24plus stellt Weichen für Europa

24plus stellt Weichen für Europa

Ende Januar 2005 fand der 2. Europatag der 24plus Systemverkehre statt. Fazit der zweitägigen Veranstaltung: Wer wachsen will, muss international denken

Hauneck, 14.02.2005 Am 28. und 29. Januar 2005 trafen sich über 80 Europa-Verantwortliche der 24plus-Betriebe zum 2. Europatag der Mittelstandskooperation in Kassel. In Vorträgen rund um Europa-Logistik, in Praxisberichten der internationalen Partner und in Workshops erarbeiteten die Teilnehmer neue Wege zur Europäisierung der Systemverkehre.

„Der Europa-Bereich der Kooperation entwickelt sich dank des engagierten Arbeitskreises ‚International’ sehr dynamisch“, so Kees Kuijken, 24plus-Aufsichtsrat und Geschäftsführer der VTE bv, Venlo (NL). „Der Europatag bot uns Gelegenheit, Partner über das Erreichte zu informieren, Bilanz zu ziehen und nächste Schritte anzugehen.“ Professor Dr. Borislav Bjelcic, erster Referent des Europatages, ließ keinen Zweifel an der Brisanz des Themas: „Spediteure ohne Europanetz haben schlechte Karten, die nächsten Jahre zu überstehen“, so der Mannheimer Uni-Professor. Das Fazit seines Vortrags ‚Die EU-Osterweiterung aus Sicht der Speditions- und Verkehrsbranche’ fiel versöhnlicher aus: „Gerade in Osteuropa überwiegen die Chancen heute die Risiken.“ Zum ähnlichen Schluss kam 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann im Vortrag „Die strategische Ausrichtung der Kooperation“: „Über internationale Systempartner oder Gate-Verkehre decken wir 37 Länder Europas bis in die Levante-Staaten ab. Aber wir reizen das Potenzial der Nachbarmärkte längst nicht aus!“

IT-Integration auf europäischer Ebene

Ein wichtiger Ansatzpunkt, um die Internationalisierung der Systemverkehre voranzutreiben, ist die enge IT-Integration der deutschen und internationalen Systempartner. Hier absolviert 24plus derzeit einen wichtigen Meilenstein: Im April geht das internationale Frachtenclearing ans Netz. Darüber, wie dieses internetbasierte Tool zur Gegenrechnung von Leistungen die Arbeit erleichtert, referierten auf dem Europatag Dr. Jürgen Becher, der als Projektmanager des Software- und Systemhauses Euro-Log AG für die Konzeption der Softwarelösung verantwortlich zeichnete, und Rainer Joseph, der die 24plus-Gesellschafter als externer IT-Consultant bei der Umsetzung von ITProjekten unterstützt.

Am zweiten Veranstaltungstag referierte Diplom-Finanzwirtin Sandra Fischer, Zollexpertin der Deutschen Post AG, über das Zollrecht: Seit dem 11. September 2001 haben die USA im Kampf gegen den Terror strenge Zollvorgaben eingeführt. Die neue Gesetzgebung betrifft bis dato nur USA-Exporte. Doch sollen die US-Richtlinien im laufenden Jahr in EU-Recht umgewandelt werden. „Jetzt besteht die Möglichkeit, an der Ausgestaltung dieser Gesetze mitzuarbeiten. Diese Chance sollten Sie nicht verstreichen lassen. Wenn der Wortlaut des neuen Zollrechts feststeht, wird es für Nachkorrekturen zu spät sein“, so Fischers Appell an das Publikum. Flankierend schilderten an beiden Veranstaltungstagen die Europa-Experten der 24plus-Systempartner nationalen Märkte aus Praktikerperspektive: Toni Goodison von VTE präsentierte den englischen Logistikmarkt. Paulius Miksys von Vinges Terminalas, einem litauischen Logistikunternehmen, berichtete aus dem Importmarkt Baltikum. Südkraft und Lagermax fassten ihre Erfahrungen mit Transporten nach Russland und auf den Balkan zusammen. Die Systempartner Alloin (Frankreich) und Natural (Schweiz) präsentierten die Besonderheiten ihrer Heimatmärkte.

Kontaktbörse Europatag

„Der Europatag ist zugleich als Kontaktbörse angelegt“, erklärt Peter Baumann. „Hier kommen die Partner schnell miteinander ins Gespräch – und vielleicht ins Geschäft. Wir waren überrascht, auf welches Interesse das Gesprächsangebot stieß. Schon deshalb hat sich die Veranstaltung gelohnt.“ Diskutiert wurde zum Ende des Europatages im Workshop: Dr. Dirk Lohre (Uni Duisburg-Essen) und Silke Heger (Uni Frankfurt) erörterten Wege, den Europa-Vertrieb auszuweiten. Die Resultate der Workshops haben als Fazit der Gesamtveranstaltung Bestand: Die Zusammenarbeit zwischen der Systemzentrale, den deutschen und internationalen Gesellschaftern müsse, so die Teilnehmer, enger werden. „Gerade im Verkauf unserer Leistungen gilt es unsere Anstrengungen noch besser zu koordinieren und unsere Stärken in den Vordergrund zu stellen. So werden wir den Europa-Bereich ein ganzes Stück voranbringen“, so Baumann.

Unterkategorien

Service

[/et_pb_text][et_pb_sidebar orientation=”left” area=”et_pb_widget_area_6″ background_layout=”light” header_font_size=”14px” body_font_size=”21px” body_line_height=”1.2em” custom_css_main_element=”margin-left:20px;” disabled=”off” saved_tabs=”all” show_border=”on” /][et_pb_sidebar orientation=”right” area=”et_pb_widget_area_1″ background_layout=”light” disabled=”off” show_border=”on” /][/et_pb_column][/et_pb_section][et_pb_section bb_built=”1″ admin_label=”section” custom_padding_last_edited=”on|phone” _builder_version=”3.6″ background_color=”#ffffff” box_shadow_style=”preset1″ box_shadow_vertical=”-80px” box_shadow_blur=”76px” box_shadow_spread=”-73px” box_shadow_color=”rgba(12,12,12,0.3)” custom_margin=”|-29px||-29px” custom_padding=”0|0px|0px|0px|false|false” custom_padding_tablet=”0px|||” custom_padding_phone=”0px|||” prev_background_color=”#e0e0e0″ global_module=”116520″][et_pb_row admin_label=”row” global_parent=”116520″ make_fullwidth=”on” custom_padding=”|||” padding_mobile=”off” make_equal=”on” background_color_1=”#ffffff” background_color_2=”#ffffff” background_color_3=”#ffffff” padding_top_2=” ” padding_right_1=” ” padding_right_2=” ” padding_bottom_1=” ” padding_bottom_2=” ” padding_bottom_3=”39px” padding_left_1=” ” custom_css_main_1=”box-shadow: 5px 5px 20px grey;||” custom_css_main_2=”box-shadow: 5px 5px 20px grey;||” custom_css_main_3=”box-shadow: 5px 5px 20px grey;||” _builder_version=”3.6″ background_size=”initial” background_position=”top_left” background_repeat=”repeat”][et_pb_column type=”1_3″][et_pb_text admin_label=”Adressblock” global_parent=”116520″ _builder_version=”3.6″ text_font=”||||||||” text_font_size=”19px” text_line_height=”1.3em” background_size=”initial” background_position=”top_left” background_repeat=”repeat” custom_margin=”20px|20px||20px” border_style=”solid”]

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

Facebook

RSS

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok