ECON wird asso­zi­ier­ter 24p­lus-Part­ner für Russ­land, Ost­eu­ro­pa und Zen­tral­asi­en

Start der Zusam­men­ar­beit Mit­te Novem­ber 2008 / Fes­te Lauf­zei­ten und Ver­zol­lungs­diens­te

Hauneck, Essen, 24.11.2008 Die Stück­gut­ko­ope­ra­ti­on 24plus logistics net­work, Hauneck, arbei­tet seit Mit­te Novem­ber 2008 mit der ECON Gesell­schaft für Ost­eu­ro­pa-Logis­tik, Essen, als asso­zi­ier­tem Part­ner zusam­men. Die ECON, selbst eine Mit­tel­stands­ko­ope­ra­ti­on, öff­net allen 24p­lus-Part­nern ihr flä­chen­de­cken­des Stück­gut­netz in Ost­eu­ro­pa, Russ­land und der GUS.

In Russ­land betreibt ECON eige­ne Kom­pe­tenz-Zen­tren in St. Peters­burg und Mos­kau und ver­fügt zusätz­lich über Ver­tre­tun­gen in Eka­te­rin­burg, Nizhny Nov­go­rod, Novor­os­s­ijsk, Novo­si­birsk, Perm und Sama­ra, die im Lini­en­ver­kehr ein­mal wöchent­lich bedient wer­den. Im Gebiet der GUS ist ECON mit zwölf wei­te­ren Ver­tre­tun­gen aktiv und deckt sowohl Weiß­russ­land, das Bal­ti­kum und die Ukrai­ne im Wes­ten als auch die zen­tral­asia­ti­schen Staa­ten ab. ECON bie­tet zusätz­lich zu ziel­si­che­ren Fracht­ver­bin­dun­gen auch Ver­zol­lungs­diens­te an. Die Kopp­lung bei­der Net­ze erfolgt über die Anbin­dung von ECON an das Zen­tral­hub von 24plus in Hauneck.

„Mit uns als asso­zi­ier­tem Mit­glied pro­fi­tie­ren unse­re neu­en 24p­lus-Part­ner von unse­rer lang­jäh­ri­gen Ost­eu­ro­pa-Kom­pe­tenz“, erklärt ECON-Geschäfts­füh­re­rin Corin­na Kobsa. „Durch die Ver­bin­dung bei­der Net­ze erwar­ten wir ein stei­gen­des Sen­dungs­vo­lu­men auf unse­ren Lini­en.“

Ergän­zend zu den bis­he­ri­gen Ver­keh­ren, die sich bis­lang haupt­säch­lich auf Mos­kau kon­zen­triert haben, kön­nen die Ver­bin­dun­gen nun über das ECON-Netz­werk wesent­lich kun­den­ori­en­tier­ter gestal­tet wer­den. Bereits heu­te arbei­ten ein­zel­ne 24p­lus-Part­ner bila­te­ral mit ECON zusam­men. Außer­dem koope­riert der 24p­lus-Gesell­schaf­ter KLG Euro­pe (Ven­lo, Nie­der­lan­de) seit Okto­ber 2008 in einem Kun­den­pro­jekt mit ECON und ist dort Fran­chi­se­part­ner gewor­den.

Sen­dungs­ver­fol­gung bald bis Wla­di­wos­tok

„Die fes­te Zusam­men­ar­beit mit ECON geht weit über unse­re bis­he­ri­gen Akti­vi­tä­ten in die­ser Regi­on hin­aus“, erklärt 24p­lus-Geschäfts­füh­rer Peter Bau­mann. „Unse­re Sys­tem­part­ner und deren Kun­den haben Zugang zu einem wesent­lich wei­ter gespann­ten Netz mit bes­se­ren Lauf­zei­ten und höhe­rer Sicher­heit.“ ECON hat im Gegen­zug Zugriff auf das euro­päi­sche Netz­werk der 24plus. Gemein­sam soll die IT-Inte­gra­ti­on nicht nur in der Dis­tri­bu­ti­on, son­dern vor allem in der Beschaf­fungs­lo­gis­tik aus­ge­baut wer­den. „Es wird zwar noch eine Wei­le dau­ern, bis unse­re Sen­dungs­ver­fol­gung bis Wla­di­wos­tok reicht, aber wir arbei­ten dar­an,“ so Bau­mann.

24plus Sys­tem­ver­keh­re

GmbH & Co. KG

Blaue Lie­de 12
36282 Hauneck-Unter­haun
Deutsch­land
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impres­sum      |      Daten­schutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kon­takt