Marc Hen­ning neu­er Lei­ter Zen­tral­hub bei 24plus

Logis­tik­ex­per­te mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung in Stück­gut- und Ent­sor­gungs­lo­gis­tik / Mit­wir­kung bei mit­tel­fris­ti­ger Inves­ti­ti­ons­pla­nung / Initia­ti­ve zur Stei­ge­rung der Effi­zi­enz: Vor­be­rei­tung auf stei­gen­de Men­gen

Hauneck, 26.08.2019 Marc Hen­ning ist neu­er Lei­ter des Zen­tral­hubs von 24plus in Hauneck bei Bad Hers­feld. Der 50-Jäh­ri­ge tritt die Nach­fol­ge von Stef­fen Ren­ner an, der die Hub­be­triebs­ge­sell­schaft 24plus hub logistics bereits Ende des Jah­res 2018 ver­las­sen hat­te. Hen­ning wech­selt von der Ent­sor­gungs­bran­che, in der er – zuletzt bei Remon­dis – über zehn Jah­re in Füh­rungs­po­si­tio­nen beschäf­tigt war, zu 24plus. Zuvor war Hen­ning eben­falls in ver­schie­de­nen Posi­tio­nen für den Sys­tem­car­ri­er Car­go­Net­work tätig. Hen­ning berich­tet direkt an die Geschäfts­füh­rung aus Peter Bau­mann und Ste­fan Reh­met.

Marc Henning

Marc Hen­ning

Im zwei­stu­fi­gen Netz­werk von 24plus dient das Zen­tral­hub haupt­säch­lich zur Abwick­lung men­gen­schwä­che­rer Rela­tio­nen und von Über­hän­gen. Der über­wie­gen­de Anteil der Sen­dun­gen läuft über Direkt­ver­keh­re zwi­schen den Sys­tem­part­nern. „Auch wenn in unse­rem Netz­werk das Zen­tral­hub bei der Sen­dungs­men­ge die zwei­te Gei­ge spielt, ist die Umschlag­qua­li­tät im Hub von ele­men­ta­rer Bedeu­tung für das Stück­gut­sys­tem“, erklärt 24p­lus-Geschäfts­füh­rer Ste­fan Reh­met. „Wir sind froh, dass wir mit Marc Hen­ning eine Füh­rungs­per­sön­lich­keit mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung ver­pflich­ten konn­ten.“

Vor­be­rei­tung auf höhe­re Umschlag­vo­lu­mi­na

Zu Hen­nings Auf­ga­ben gehört neben der Steue­rung des ope­ra­ti­ven Betriebs auch die Mit­wir­kung an der Inves­ti­ti­ons­pla­nung. „Aktu­ell berei­ten wir die Anschaf­fung neu­er Scan­ner vor, mit­tel­fris­tig wird der Aus­tausch der Stap­ler­flot­te ein The­ma“, erklärt Marc Hen­ning. Zusätz­lich hat Hen­ning mit sei­nem Team eine Initia­ti­ve zur Effi­zi­enz­stei­ge­rung gestar­tet. Die­se dient dazu, den Hub­be­trieb auf stei­gen­de Men­gen vor­zu­be­rei­ten. Der­zeit ist das Zen­tral­hub mit sei­nen 104 Toren und 5.200 Qua­drat­me­tern Umschlag­flä­che auf eine mitt­le­re Umschlags­ka­pa­zi­tät von 200 Ton­nen in der Stun­de aus­ge­legt, im Extrem kön­nen 250 Ton­nen pro Stun­de umge­schla­gen wer­den. Hen­ning: „Mit der zu erwar­ten­den Herbst­be­le­bung der Wirt­schaft und dem geplan­ten Anschluss neu­er Part­ner sto­ßen wir per­so­nell wie bei den Räum­lich­kei­ten an Gren­zen. Durch orga­ni­sa­to­ri­sche Ver­än­de­run­gen wer­den wir einen Puf­fer für die geplan­ten Volu­men­stei­ge­run­gen schaf­fen.“

Das Zentralhub von 24plus

Das Zen­tral­hub von 24plus

Wert­schät­zung für die Beschäf­tig­ten

Eine Vor­aus­set­zung für die geplan­te Effi­zi­enz­stei­ge­rung ist die Mit­ar­bei­ter­bin­dung. Der Hubum­schlag fin­det im Kern von 21 Uhr abends bis zwei Uhr früh statt. Marc Hen­ning: „Das sind nicht sehr attrak­ti­ve Arbeits­zei­ten.“ Obwohl in der Logis­tik­re­gi­on rund um Bad Hers­feld Voll­be­schäf­ti­gung herrscht, muss Hen­ning nicht über Fach­kräf­te­man­gel kla­gen. „Wir machen die Nach­tei­le durch beson­ders hohe Wert­schät­zung und ein fami­liä­res Betriebs­kli­ma wett. Zudem bie­ten wir unse­ren Beschäf­tig­ten indi­vi­du­el­le Schu­lungs- und För­der­maß­nah­men an.“

24plus Sys­tem­ver­keh­re

GmbH & Co. KG

Blaue Lie­de 12
36282 Hauneck-Unter­haun
Deutsch­land
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impres­sum      |      Daten­schutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kon­takt