Ter­min­zu­stel­lung am Wunsch­tag: 24plus erwei­tert Speed­ti­me-Pro­dukt­fa­mi­lie um Speed­ti­me Fix­Day

„Drin­gend heißt nicht unbe­dingt eilig“ / Ver­füg­bar auch bei Euro­pa-Part­nern

Hauneck, 10.03.2011 Die Stück­gut­ko­ope­ra­ti­on 24plus logistics net­work star­tet zum 1. April 2011 das neue Pro­dukt Speed­ti­me Fix­Day. Es ermög­licht eine Zustel­lung von Stück­gut­sen­dun­gen am gewünsch­ten Tag. 24plus run­det damit die Speed­ti­me-Pro­dukt­fa­mi­lie ab. Mit 24plus Speed­ti­me wird inner­halb Deutsch­lands eine Stück­gut­zu­stel­lung wahl­wei­se am nächs­ten Tag sowie in den Zeit­schran­ken vor acht Uhr, vor zehn Uhr und vor zwölf Uhr des Fol­ge­ta­ges ange­bo­ten. Wei­ter­hin hat 24plus mit Speed­ti­me Euro­pe einen euro­pa­weit sys­te­ma­ti­sier­ten Schnell­lie­fer­ser­vice im Ange­bot.

Just-in-Sequence und Pri­vat­kun­den

Das neue Pro­dukt 24plus Speed­ti­me Fix­Day wen­det sich an zwei höchst unter­schied­li­che Ziel­märk­te: einer­seits den durch den E-Com­mer­ce stark wach­sen­den Pri­vat­kun­den­markt und ande­rer­seits an Unter­neh­men, die ihre Pro­zes­se in der Waren­ver­ein­nah­mung mit einem tag­ge­nau­en Zulauf von Stück­gü­tern opti­mie­ren möch­ten. „Dass Lie­fe­run­gen drin­gend benö­tigt wer­den, heißt nicht immer, dass sie sofort am nächs­ten Tag benö­tigt wer­den“, erklärt 24p­lus-Geschäfts­füh­rer Peter Bau­mann. „In vie­len Kern­bran­chen wie der Auto­mo­bil­in­dus­trie, dem Maschi­nen- und Anla­gen­bau, der Ver­pa­ckungs­mit­tel­in­dus­trie oder der che­mi­schen Indus­trie kommt es dar­auf an, punkt­ge­nau zu lie­fern. Auch erleich­tert das Ter­min­pro­dukt die Zustel­lung an Pri­vat­haus­hal­te. Der Emp­fän­ger nennt dem Ver­sen­der den gewünsch­ten Zustell­tag und rich­tet sich ent­spre­chend ein. Die Sen­dung kommt an, wenn jemand zu Hau­se ist.“

Ter­min­an­ga­ben lau­fen mit Spe­di­ti­ons­da­ten mit

Bei 24plus Speed­ti­me Fix­Day wer­den Sen­dun­gen nach den übli­chen Pro­zes­sen der Stück­gut­lo­gis­tik bis zum Emp­fangs­de­pot pro­du­ziert. Dort ange­kom­men, wer­den die Sen­dun­gen aus­ge­steu­ert und bis zum Tag der Wunsch­zu­stel­lung gesi­chert gela­gert. Auf Wunsch wer­den die Sen­dun­gen beim Emp­fän­ger tele­fo­nisch avi­siert. „Unse­re Part­ner haben eine Zustel­lung am Wunsch­ter­min schon frü­her auf die­se Wei­se ermög­licht“, erklärt Peter Bau­mann. „Aller­dings waren dafür Neben­ab­re­den nötig. Bei Speed­ti­me Fix­Day brau­chen wir die­se Neben­ab­re­den nicht mehr. Alle Anga­ben zur Ter­min­zu­stel­lung lau­fen in den Spe­di­ti­ons­da­ten mit.“

Euro­pa­weit ver­füg­bar

Speed­ti­me Fix­Day ist in Deutsch­land und den meis­ten euro­päi­schen Län­dern ver­füg­bar, dar­un­ter in den Nie­der­lan­den und Rumä­ni­en (über KLG Euro­pe), Frank­reich (über Gef­co), Öster­reich, Tsche­chi­en und Ungarn (über Lager­max), Polen (über Roh­lig), Däne­mark (über Leman), Ita­li­en (über TCO), Schweiz (über Zieg­ler), Bal­ti­kum (über Göll­ner) und Bul­ga­ri­en (über Somat).

Abrun­dung durch Pro­dukt­kom­bi­na­tio­nen

Außer­dem ist die Zustel­lung am Wunsch­ter­min mit Speed­ti­me Fix­Day natio­nal kom­bi­nier­bar mit den 24p­lus-Pro­duk­ten Cash­Ser­vice (Bar- und Scheck­nach­nah­me) und Easy­Re­turn (Sofort­re­tou­re für Aus­tausch­ge­rä­te oder Leer­be­häl­ter). Mit dem Nach­nah­me-Dienst und dem Aus­tausch­ser­vice bei Defekt­ge­rä­ten zielt 24plus eben­falls vor­ran­gig auf das Pri­vat­kun­den­ge­schäft. Ein Behäl­ter­aus­tausch durch die Sofort­re­tou­re wird von Unter­neh­men nach­ge­fragt, die sich Just-in-Sequence belie­fern las­sen.

24plus Sys­tem­ver­keh­re

GmbH & Co. KG

Blaue Lie­de 12
36282 Hauneck-Unter­haun
Deutsch­land
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impres­sum      |      Daten­schutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kon­takt