Azu­bi Exchan­ge von 24plus wird 2017 noch inter­na­tio­na­ler

19 Deutsch­land­part­ner und sechs Euro­pa­part­ner bereit zur Auf­nah­me von Aus­tausch-Azu­bis / Ange­bot für Azu­bis im zwei­ten Lehr­jahr / Aus­tausch­pro­gramm dient der fach­li­chen und per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung und soll Logis­tik­be­ru­fe inter­es­san­ter machen

Hauneck, 09.12.2016 Azu­bi Exchan­ge, das Aus­tausch­pro­gramm der Stück­gut­ko­ope­ra­ti­on 24plus, wird im kom­men­den Jahr grö­ßer und inter­na­tio­na­ler denn je. 19 Part­ner aus Deutsch­land und sechs Euro­pa­part­ner haben zuge­sagt, Azu­bis ande­rer 24p­lus-Parnt­ner für ein mehr­wö­chi­ges Prak­ti­kum auf­zu­neh­men.

Das Aus­tausch­pro­gramm dient der fach­li­chen und per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung der Aus­zu­bil­den­den. Außer­dem unter­stützt das Stück­gut­netz­werk sei­ne Part­ner, Nach­wuchs­kräf­te zu gewin­nen. „Durch die Mög­lich­keit, ein Prak­ti­kum in einem ande­ren Betrieb zu machen, wer­den Logis­tik­be­ru­fe inter­es­san­ter und attrak­ti­ver für jun­ge Men­schen“, erklärt Cor­ne­lia Nie­ves aus der Sys­tem­zen­tra­le von 24plus, die den Azu­bi Exchan­ge koor­di­niert.

Tim Majer (3. von links), Azu­bi beim 24p­lus-Part­ner Kent­ner in Hei­den­heim, absol­vier­te im Sep­tem­ber 2016 ein Prak­ti­kum bei Göde­cke Logis­tik in Mal­mö.

Idea­ler­wei­se fin­det das Prak­ti­kum im zwei­ten Aus­bil­dungs­jahr statt, in dem die Azu­bis bereits ers­te Ein­bli­cke in den Beruf erhal­ten haben, aber noch nicht unter dem Prü­fungs­stress des drit­ten Aus­bil­dungs­jah­res lei­den. Die orga­ni­sa­to­ri­sche Abwick­lung für die Prak­ti­kan­ten sowie die ent­sen­den­den und auf­neh­men­den Betrie­be ist denk­bar ein­fach. Die Sys­tem­zen­tra­le unter­stützt die Part­ner dabei mit einem Leit­fa­den, Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen und einem Mus­ter­ver­trag.

Im Prak­ti­kum war Tim Majer bald voll­wer­ti­ges Mit­glied im Team.

Salz­burg, Prag, Buda­pest, Mal­mö, Riga und Her­ning
„Die Gast­be­trie­be und die Aus­tausch-Prak­ti­kan­ten sind voll des Lobes“, berich­tet Cor­ne­lia Nie­ves von den bis­he­ri­gen Erfah­run­gen. „Wenn die Azu­bis auf unse­rer Face­book-Sei­te über ihre Erfah­run­gen berich­ten, haben wir netz­werk­weit gro­ße Auf­merk­sam­keit.“

Beson­ders inter­es­sant für jun­ge Men­schen ist natür­lich ein Prak­ti­kum im Aus­land. Mög­lich ist dies bei den 24p­lus-Part­nern Lager­max in Salz­burg, Prag und Buda­pest sowie Göde­cke Logis­tik in Mal­mö, Göll­ner in Riga und dem Däne­mark-Part­ner ALPI in Her­ning. Ganz oben auf der Beliebt­heits­ska­la steht ein Prak­ti­kums­platz bei Göde­cke Logis­tik in Mal­mö. Aber auch in Deutsch­land haben die Azu­bis die Gele­gen­heit, wäh­rend ihres Prak­ti­kums neue Erfah­run­gen zu sam­meln und Part­ner­be­trie­be ken­nen­zu­ler­nen, die im Spe­di­ti­ons­ge­schäft ande­re Schwer­punk­te set­zen als der Aus­bil­dungs­be­trieb. Und auch in Deutsch­land gibt es inter­es­san­te Städ­te. Auf die Azu­bis war­ten bei­spiels­wei­se Prak­ti­kums­plät­ze bei ECU World­wi­de in Ham­burg, Geis in Nürn­berg, Rit­ter in Han­no­ver oder Gust­ke Logis­tik in Ros­tock.

24plus Sys­tem­ver­keh­re

GmbH & Co. KG

Blaue Lie­de 12
36282 Hauneck-Unter­haun
Deutsch­land
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impres­sum      |      Daten­schutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kon­takt