Peter Bau­mann geht in den Ruhe­stand

Ende April 2020 zieht sich Peter Bau­mann aus dem Berufs­le­ben zurück. Wir haben Freun­den, Kol­le­gen und Weg­be­glei­tern drei Fra­gen gestellt:

  1. Bei wel­cher Gele­gen­heit haben Sie Peter Bau­mann ken­nen­ge­lernt?
  2. Wel­che Bege­ben­heit mit Peter Bau­mann ist Ihnen beson­ders in Erin­ne­rung geblie­ben?
  3. Wel­che Charaktereigenschaft/Fähigkeit ist für Sie bezeich­nend für Peter Bau­mann?

Beim Durch­le­sen der Ant­wor­ten haben Sie zumin­dest einen gro­ben Anhalts­punkt, was 24plus Peter Bau­mann zu ver­dan­ken hat!

 

Prof. Dr. Micha­el Huth, Hoch­schu­le Ful­da

Prof. Dr. Micha­el Huth, Hoch­schu­le Ful­da

Ers­te Begeg­nung: Beim Autoren­tref­fen des Spe­di­ti­ons- und Logis­tik­ver­bands Hes­sen/Rhein­land-Pfalz (SLV) im Jah­re 2008.

Bege­ben­heit: Die ab und zu erschei­nen­den, unor­tho­do­xen, coo­len, gleich­zei­tig ele­gan­ten Fotos im Whats­app-Sta­tus.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Kla­re Ansa­ge bei posi­ti­ver Offen­heit.

 

 

 

 

Hans Pöll­mann, Wild & Pöll­mann PR

Hans Pöll­mann, Wild & Pöll­mann PR

Ers­te Begeg­nung: 1998 fand eine grö­ße­re Sit­zung statt, in der es um die Pres­se­ar­beit ging, der gesam­te Bei­rat war anwe­send. Mein dama­li­ger Kom­pa­gnon war für die 24plusPunkte zustän­dig, ich war frisch bei ihm ein­ge­stie­gen, kam von Ber­tels­mann und hat­te dort Pres­se­ar­beit für die Deut­sche Post gemacht. Ich weiß noch, dass der Bei­rat skep­tisch war, ob 24plus akti­ve Pres­se­ar­beit machen soll, und dass ich schlimm erkäl­tet war. Um über­haupt ein Wort her­aus­zu­brin­gen, hat­te ich ein pflanz­li­ches Mit­tel ein­ge­nom­men und mein Kam­pa­gnon motz­te mich in der Sit­zung an, ich wür­de nach Alko­hol stin­ken. Den Auf­trag haben wir trotz­dem bekom­men.

Bege­ben­heit: Jede Bege­ben­heit mit Peter Bau­mann ist beson­ders. Völ­lig per­plex war ich, als er mir 2010 das Du ange­bo­ten hat.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Ob Mes­se oder Ball­fie­ber, ob Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung, Ver­bands­mee­ting oder Inter­view mit der Pres­se – Peter Bau­mann kann sich in Sekun­den auf sein Gegen­über ein­las­sen und ein­stel­len.

Cor­ne­lia Nie­ves, Assis­ten­tin der Geschäfts­füh­rung, 24plus

Cor­ne­lia Nie­ves, Assis­ten­tin der Geschäfts­füh­rung, 24plus

Ers­te Begeg­nung: Bei mei­ner Ein­stel­lung kurz vor Pfings­ten 2009.

Bege­ben­heit: Als mei­ne Toch­ter ver­un­glückt ist, hat er mir geschrie­ben, dass ich so lan­ge zuhau­se blei­ben kann, bis alles gere­gelt ist und es ihr und mir wie­der gut geht. Nicht nur geschrie­ben, son­dern auch wirk­lich durch­ge­zo­gen: Ich wur­de nicht ange­ru­fen, das von mir allein orga­ni­sier­te Ball­fie­ber fand statt, obwohl ich mit­ten­drin aus­ge­stie­gen bin. Er hat mir abso­lut den Rücken frei­ge­hal­ten.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sein Ver­trau­en. Wir bei 24plus haben alle vie­le Frei­hei­ten und kön­nen selb­stän­dig arbei­ten, wer­den nicht kon­trol­liert im Sin­ne von Über­wa­chung. Er hat immer auf unser ver­ant­wort­li­ches Han­deln gebaut. Die­ses Ver­trau­en lebt er auch mit Gesell­schaf­tern, Part­nern und Dienst­leis­tern. Neben­bei: Peter Bau­mann ist kein Mor­gen­mensch!

Stef­fen Ren­ner, heu­te Elvis, frü­her QM-Audi­tor und Geschäfts­füh­rer der 24plus hub logistics

Stef­fen Ren­ner, heu­te Elvis, frü­her QM-Audi­tor und Geschäfts­füh­rer der 24plus hub logistics

Ers­te Begeg­nung: Der ers­te Treff war mein Bewer­bungs­ge­spräch. Und das ist schon die ers­te Anek­do­te. Nach­dem ich bei der tele­fo­ni­schen Ter­min­ab­stim­mung eröff­net hat­te, dass ich erst ab 18 Uhr Zeit hät­te, hat mir Frau Jor­dan mit­ge­teilt, dass das kein Pro­blem sei. Der Chef sei sowie­so immer bis zwei Uhr nachts im Büro. So war es auch. Er hat 24plus gelebt und geliebt, dass er die Zeit dar­über ver­ges­sen hat. Nach dem Gespräch habe ich übri­gens zunächst eine Absa­ge bekom­men. Ich war zwei­te Wahl und kam nur des­halb zum Zug, weil der Wunsch­kan­di­dat abge­sagt hat. Trotz­dem habe ich kei­nen schlech­ten Weg bei 24plus gemacht.

Bege­ben­heit: Der lan­ge Abend bei unse­rem Stam­mita­lie­ner, als ich Geschäfts­füh­rer der hub logistics wer­den soll­te und wir über die Zustän­dig­kei­ten dis­ku­tiert haben. Peter Bau­mann hat das Hub immer als sein Baby bezeich­net, nun soll­te ich ent­schei­dend mit­ver­ant­wor­ten. Zwei Chefs geht nicht – wie soll­te ich ihm sagen, dass er das Hub los­las­sen soll? Ich habe das anhand eines Sin­fo­nie­or­ches­ters erklärt: Das Hub ist das Orches­ter und hat einen Diri­gen­ten, und der Diri­gent bin ich. Peter Bau­manns Gesicht wur­de zu Stein, sei­ne Fra­ge war: „Wel­che Rol­le spie­le ich in dem Orches­ter?“ Mei­ne Ant­wort: „Inten­dant. Sie legen fest, was gespielt wird, und ich bestim­me, wie gespielt wird.“ Das hat funk­tio­niert, von Anfang an.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Dass er abso­lut nicht nach­tra­gend ist. Es gab so man­ches Don­ner­wet­ter, das was es dann aber auch. Er hat immer ein offe­nes Ohr wenn es ein Pro­blem gab. Und sei­ne Über­zeu­gungs­kraft: Er konn­te mich immer moti­vie­ren, wenn ich nicht mehr woll­te. Das rech­ne ich ihm hoch an.

Kees Kui­j­ken, KLG Euro­pe und lang­jäh­ri­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats

Kees Kui­j­ken, KLG Euro­pe und lang­jäh­ri­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats

Ers­te Begeg­nung: Das war, als KLG Euro­pe, damals noch unter der Fir­mie­rung VTE, von 24plus eine Mit­glied­schaft ange­tra­gen bekam. Ich erin­ne­re mich dar­an, dass Peter Bau­mann bei mir durch sei­ne struk­tu­rier­te Her­an­ge­hens­wei­se einen star­ken Ein­druck hin­ter­las­sen hat. Damals haben wir auch mit ande­ren deut­schen Net­zen gespro­chen, nur wegen Peter sind wir bei 24plus ein­ge­stie­gen.

Bege­ben­heit: Abge­se­hen von unse­rem Ken­nen­ler­nen hat mich Peter des Öfte­ren durch sei­ne Fähig­keit über­zeugt, die Gesell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen in die rich­ti­ge Rich­tung zu len­ken. Er argu­men­tiert fak­ten­ba­siert und stra­te­gisch und prä­sen­tiert in einer freund­li­chen Art und Wei­se. Sei­ne Maxi­me: Alles zum Nut­zen von 24plus. Nie ver­folg­te er sei­ne eige­ne Agen­da. Dar­auf grün­den sich mein Ver­trau­en in Peter Bau­mann und mein Respekt, den ich für ihn emp­fin­de.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter ist ehr­lich und ein star­ker Stra­te­ge, der in Struk­tu­ren und Pro­zes­sen denkt. Damit und mit sei­ner Markt­kennt­nis und sei­ner Fähig­keit, Men­schen zu über­zeu­gen, war er die per­fek­te Füh­rungs­per­sön­lich­keit für die Koope­ra­ti­on.

Mar­tin Lembke, Fer­di­nand Hein­rich Logis­tik GmbH

Ers­te Begeg­nung: Peter und ich haben uns bereits Anfang der 90er, also noch vor 24plus, im Rah­men eines fir­men­in­ter­nen Stu­di­ums unse­res ehe­ma­li­gen Arbeit­ge­bers ken­nen­ge­lernt.

Bege­ben­heit: Die Herz­lich­keit der gegen­sei­ti­gen Begrü­ßung, als wir uns in Ham­burg bei mei­nem damals noch recht neu­en Arbeit­ge­ber nach eini­gen Jah­ren wie­der­ge­se­hen hat­ten.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter hat neben der fach­li­chen Kom­pe­tenz her­vor­ra­gen­de Enter­tai­ner­qua­li­tä­ten. Das war bereits früh im Rah­men des Stu­di­ums zu erken­nen und in die­sem Bereich hat er die Mess­lat­te für die ande­ren meist recht hoch gelegt.

Olaf Bienek, Kun­zen­dorf Spe­di­ti­on Ber­lin, lang­jäh­ri­ger Spre­cher des Auf­sichts­rats von 24plus

Olaf Bienek, Kun­zen­dorf Spe­di­ti­on Ber­lin, lang­jäh­ri­ger Spre­cher des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Bei der Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung, bei der 1998 Peter Bau­mann als Gast anwe­send war. Wir tausch­ten uns spon­tan über die stra­te­gi­schen Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten einer jun­gen, mit­tel­stän­di­schen euro­päi­schen Stück­gut­ko­ope­ra­ti­on aus. Die tat­säch­li­che Umset­zung eines eige­nen Hubs war damals sport­lich-krea­ti­ve Zukunfts­mu­sik.

Bege­ben­heit: Wir waren gemein­sam in Schles­wig-Hol­stein auf der Suche nach einem neu­en Part­ner für 24plus, fuh­ren den gan­zen Tag durch die Pam­pa und spul­ten einen Ter­min nach dem ande­ren ab. Als wir abends ins Hotel kamen, woll­ten wir noch ein biss­chen grund­sätz­lich über 24plus spre­chen. Nach einer Wei­le ver­ab­schie­de­te sich der Hotel­ser­vice in die Nacht und mein­te, wir könn­ten gern noch eine Wei­le sit­zen­blei­ben. Als die Früh­schicht am kom­men­den Mor­gen anfing, hock­ten wir bei­den immer noch da und bespra­chen die Zukunfts­stra­te­gien von 24plus.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sein Ideen­reich­tum und sei­ne Krea­ti­vi­tät.

Olaf Hor­vat, LGI

Olaf Hor­vat, LGI

Ers­te Begeg­nung: Bei mei­ner ers­ten Hub­be­sich­ti­gung vor über 20 Jah­ren.

Bege­ben­heit: Als wir gemein­sam im Berg­werk Mer­kers eine tol­le Zeit mit­ein­an­der ver­bracht hat­ten. Die Grup­pe war über­schau­bar, dadurch hat­ten wir Zeit für ein gutes Gespräch.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Bau­mann hat­te ein ganz beson­de­res Ver­hand­lungs­ge­schick und konn­te dadurch viel bewe­gen und bewir­ken und auch vie­le Spe­di­ti­ons­kol­le­gen auf sei­ne Sei­te zie­hen.

 

 

Ralf Wie­land, heu­te Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung von Emons und vor sehr, sehr lan­ger Zeit als 24p­lus-Geschäfts­füh­rer der Vor­gän­ger von Peter Bau­mann

Ralf Wie­land, heu­te Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung von Emons und vor sehr, sehr lan­ger Zeit als 24p­lus-Geschäfts­füh­rer der Vor­gän­ger von Peter Bau­mann

Ers­te Begeg­nung: Peter Bau­mann habe ich 1998 bei sei­nem Ein­tritt bei 24plus ken­nen­ge­lernt.

Bege­ben­heit: Vie­le Jah­re spä­ter traf ich ihn als Teil­neh­mer sei­tens Emons bei der 24plus Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung wie­der und war beein­druckt, mit wel­cher Klar­heit und Strin­genz er die­se wahr­lich nicht ein­fach zu füh­ren­den Ver­an­stal­tun­gen gelei­tet und auch gesteu­ert hat.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: An Peter Bau­mann schätz­te ich beson­ders sei­ne Ver­läss­lich­keit, gewürzt mit einer guten Pri­se Humor.

Ste­fan Reh­met, 24p­lus-Geschäfts­füh­rer und Nach­fol­ger von Peter Bau­mann

Ste­fan Reh­met, 24p­lus-Geschäfts­füh­rer und Nach­fol­ger von Peter Bau­mann

Ers­te Begeg­nung: Unser ers­tes Ken­nen­ler­nen war beim ers­ten Vor­stel­lungs­ge­spräch in Hauneck. Das war gemein­sam mit dem Auf­sichts­rat im Okto­ber 2018.

Bege­ben­heit: Der Rit­ter­schlag für Herrn Bau­mann bei der 24p­lus-Weih­nachts­fei­er.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Bau­mann hat auf jede Fra­ge eine detail­lier­te Ant­wort.

 

Rüdi­ger Lode, Spe­di­ti­on Lode

Rüdi­ger Lode, Spe­di­ti­on Lode

Ers­te Begeg­nung: Im Rah­men der Tätig­kei­ten in den Arbeits­krei­sen Pro­duk­ti­on und EDV.

Bege­ben­heit: Die lan­gen Näch­te des AK Pro­duk­ti­on im alten Hub in Eichen­zell zur Ermitt­lung der dor­ti­gen Abläu­fe. Es war kalt, dun­kel und wahr­schein­lich auch ein biss­chen gefähr­lich zwi­schen den Lkw und Stap­lern. Das hat uns, dem AK, enorm gehol­fen, die Abläu­fe fürs neue Hub in Hauneck so fest­zu­le­gen, dass die­ses pro­blem­los star­ten konn­te.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Wir bei­de waren gegen­sei­tig immer sehr offen und bei allen Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten nie­mals nach­tra­gend. Peter Bau­mann war immer dar­auf bedacht, aus­ge­wo­ge­ne Lösun­gen zu fin­den und alle Sys­tem­part­ner bei wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen ein­zu­bin­den. Er stand zu sei­nen Über­zeu­gun­gen und ver­trat die­se auch, sehr kon­stant und nicht wech­sel­haft.

Micha­el G. König, Geschäfts­füh­rer der August L. König GmbH im Ruhe­stand und Grün­dungs­ge­schäfts­füh­rer von 24plus

Micha­el G. König, Geschäfts­füh­rer der August L. König GmbH im Ruhe­stand und Grün­dungs­ge­schäfts­füh­rer von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Peter Bau­mann habe ich zusam­men mit Jörn Lembke ein­ge­stellt. Ich war 1996 Grün­dungs­ge­sell­schaf­ter und Grün­dungs­ge­schäfts­füh­rer von 24plus. Dann kam Ralf Wie­land, der heu­ti­ge Emons-Chef, als Geschäfts­füh­rer – und als die­ser uns ver­ließ, such­ten wir einen Nach­fol­ger mit Dienst­sitz in Hauneck, wobei die Zen­tra­le und das Hub erst in Pla­nung waren. Peter Bau­mann kam von Schen­ker und hat­te Vor­kennt­nis­se im Sys­tem­ver­kehr. Die ers­ten bei­den Jah­re, bis Hauneck in Betrieb ging, war Peter Bau­mann bei mir in Frank­furt. 24plus hat­te Platz in andert­halb Büro­räu­men.

Bege­ben­heit: Prä­gen­den Ein­druck hin­ter­ließ Peter Bau­mann bei der Pla­nung der Anla­ge in Hauneck. Wir hat­ten zwar einen Archi­tek­ten, aber Peter Bau­mann sag­te, wo es lang­geht. Er hat­te die Pla­nung im Kopf. Bei allen Immo­bi­li­en­fra­gen hat­ten wir auch spä­ter noch engs­ten Kon­takt – ich als Geschäfts­füh­rer der Objekt­ge­sell­schaft, die den Bau beauf­tragt und bezahlt hat, er als Geschäfts­füh­rer der Mie­te­rin.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Bau­mann kann in Sys­tem­ver­keh­ren den­ken und han­deln. Das mach­te die Zusam­men­ar­beit frucht­bar und ange­nehm. Das ver­ab­re­de­te Wort galt.

Jörn Lembke, Nie­der­las­sungs­lei­ter Ascherl Ham­burg im Ruhe­stand und Initia­tor von 24plus

Jörn Lembke, Nie­der­las­sungs­lei­ter Ascherl Ham­burg im Ruhe­stand und Initia­tor von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Herrn Bau­mann lern­te ich als Bewer­ber ken­nen. Als Spre­cher des Gesell­schaf­ter­aus­schus­ses war ich mit mei­nen Part­nern auf der Suche nach einem Mana­ger, der die Koope­ra­ti­on erfolg­reich in die Zukunft führt.

Bege­ben­heit: Bei dem Vor­stel­lungs­ge­spräch bekam ich die Gewiss­heit, dass die­ser Mann kei­nen Job sucht, son­dern eine anspruchs­vol­le beruf­li­che Her­aus­for­de­rung mit weit­ge­fä­cher­ten Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Nach mei­ner Ein­schät­zung ver­bin­den sich bei Herrn Bau­mann in soli­der Wei­se der Wil­le zum Erfolg mit einer kraft­vol­len Durch­set­zungs­fä­hig­keit.

 

 

Lud­ger Rum­ker, Lei­ter Qua­li­täts­ma­nage­ment, 24plus

Lud­ger Rum­ker, Lei­ter Qua­li­täts­ma­nage­ment, 24plus

Ers­te Begeg­nung: Im Vor­stel­lungs­ge­spräch bei 24plus Ende des letz­ten Jahr­hun­derts (Jahr­tau­sends) in der damals nagel­neu­en Anla­ge in Hauneck.

Bege­ben­heit: Sei­ne unkom­pli­zier­te und groß­zü­gi­ge Reak­ti­on, als ich – noch vor irgend­wel­chen offi­zi­el­len Eltern­zeit-Rege­lun­gen für Väter – 2003 (Teil-)Zeit für mei­ne Frau und die neu­ge­bo­re­ne Toch­ter benö­tig­te.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sei­ne Schlag­fer­tig­keit und sei­ne Fähig­keit, auch in spon­ta­nen Gesprä­chen und in schwie­ri­gen Situa­tio­nen über­zeu­gend zu sein.

Det­lef Dör­rié, Addax Asse­ku­ranz-Con­sul­ting GmbH

Det­lef Dör­rié, Addax Asse­ku­ranz-Con­sul­ting GmbH

Ers­te Begeg­nung: Anläss­lich einer Prä­sen­ta­ti­on unse­res Ver­si­che­rungs­kon­zep­tes für 24plus vor gefühl­ten 20 Jah­ren.

Bege­ben­heit: Die guten Gesprä­che auf der Trans­port­mes­se in Mün­chen als Stand­nach­bar.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sei­ne sehr sym­pa­thi­sche und gewin­nen­de Per­sön­lich­keit.

 

 

 

 

Harald Preß­mann, Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Hauneck

Harald Preß­mann, Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Hauneck

Ers­te Begeg­nung: Nach mei­ner Wahl zum Bür­ger­meis­ter von Hauneck habe ich ihn im Som­mer 2004 am Stand­ort „Blaue Lie­de“ besucht.

Bege­ben­heit: Ich habe einen Gewer­be­stamm­tisch ins Leben geru­fen. Herr Bau­mann war sofort dabei und hat die­ses Vor­ha­ben bis heu­te immer unter­stützt.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Er ist freund­lich, kom­pe­tent, gerad­li­nig, ver­läss­lich und ziel­stre­big. Ich habe sehr ger­ne mit ihm zusam­men­ge­ar­bei­tet.

 

 

 

Her­bert Weber, Geschäfts­füh­rer Lager­max und Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Her­bert Weber, Geschäfts­füh­rer Lager­max und Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Es war um die Jahr­tau­send­wen­de. Lager­max mach­te sich auf die Suche nach einem Sys­tem­netz­werk in Deutsch­land. Man hat­te bereits eine lose Zusam­men­ar­beit mit IDS-Part­nern, als sich ein gewis­ser Peter Bau­mann bei uns mel­de­te und um ein per­sön­li­ches Gespräch bat. Er konn­te uns von Anfang an über­zeu­gen, die­ser Mann schien eine ech­te Visi­on zu haben. Schließ­lich sind wir noch im sel­ben Jahr 24plus bei­getre­ten.

Bege­ben­heit: Eine beson­ders beein­dru­cken­de Erin­ne­rung vor etwa zehn Jah­ren im Zusam­men­hang mit einem Tarif­pro­blem, das wir bei Ungarn- und Tsche­chi­en-Ver­keh­ren hat­ten. Peter Bau­mann erkann­te das Pro­blem und wir muss­ten im Rah­men einer Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung gemein­sam das The­ma vor­tra­gen, was auf teil­wei­se gro­ßen Wider­stand stieß. Er sorg­te damals mit einem sehr emo­tio­na­len Auf­tritt für kla­re Ver­hält­nis­se. Es war bei­spiel­haft, wie er sich unter Zuhil­fe­nah­me sei­ner schau­spie­le­ri­schen Fähig­kei­ten durch­set­ze. An die­sem Tag hät­te er durch­aus auch den „noch nicht über­führ­ten Mör­der“ in einem Tat­ort-Kri­mi spie­len kön­nen.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Bau­mann war ein begeis­te­rungs­fä­hi­ger Visio­när, der nicht an „alten Zöp­fen“ hing, son­dern sich stets neu­en Auf­ga­ben und Ent­wick­lun­gen wid­me­te, mit dem ihm eige­nen Enthu­si­as­mus!

Vol­ker Dietz, Archi­tek­tur­bü­ro Dietz – Archi­tekt des Zen­tral­hubs

Vol­ker Dietz, Archi­tek­tur­bü­ro Dietz – Archi­tekt des Zen­tral­hubs

Ers­te Begeg­nung: Es war Ende der 90er-Jah­re in der alten Spe­di­ti­ons­an­la­ge König in Frank­furt am West­ha­fen. Heu­te ist das einer der bes­ten Vier­tel in Frank­furt. Ich wur­de in das letz­te Durch­gangs­zim­mer gelei­tet und durf­te unter der Vor­stel­lung von Herrn König Peter Bau­mann ken­nen­ler­nen. Gemein­sam mit mei­nem dama­li­gen Chef Heinz Pfaf­fen­bach und mei­ner Frau und Archi­tek­tin Kers­tin Hug-Dietz haben wir ers­te Gesprä­che geführt. Ich muss zuge­ben, dass uns nach den ers­ten Gesprä­chen nicht ganz klar war, wo die Rei­se eigent­lich hin­ge­hen soll. Das haben wir in zahl­rei­chen Fol­ge­ter­mi­nen mit span­nen­den Sit­zun­gen erfah­ren. Wir haben mit Peter Bau­mann den Start­schuss zu dem ers­ten rein­ras­si­gen Hub gemein­sam erle­ben dür­fen.

Bege­ben­heit: Die Erin­ne­run­gen sind so zahl­reich, dass sie Sei­ten fül­len wür­den. Neben dem Klein­raum­bü­ro in Frank­furt und der Vor­stel­lung als Archi­tek­tur­bü­ro in dem Hotel „Zum Stern“ in Bad Hers­feld haben uns vie­le Arbeits­pro­zes­se beglei­tet. Am nach­hal­tigs­ten ist mir die Dis­kus­si­on über die Effek­ti­vi­tät der Abläu­fe in der Pla­nung zu dem Zen­tral­hub in Erin­ne­rung.

- „Wie lan­ge brau­chen wie vie­le Mit­ar­bei­ter für wel­che Weg­stre­cke?“
- „Wie breit darf/muss die Hal­le des­halb sein?“
- „Wie weit sind die Wege zu der Unter­flur­ket­ten­an­la­ge?“
- „Wie vie­le Güter dre­hen sich dort im Kreis?“

und noch vie­le wei­te­re Din­ge. Bis heu­te hallt noch die Fra­ge nach, war­um wir klei­ne Bal­ko­ne an das Büro­ge­bäu­de geplant haben, es sei doch kein Wohn­haus. Mit einem Augen­zwin­kern habe ich gesagt, dass das der Rau­cher­bal­kon ist, und habe auch gleich­zei­tig auf sei­ne Pfei­fen­ta­sche gezeigt. Ein sehr krea­ti­ves Event durf­ten wir gemein­sam auf der Logis­tik­mes­se in Mün­chen durch­füh­ren. An vier Mes­se­ta­gen habe ich für die 24plus Sys­tem­ver­keh­re einen dreh­ba­ren Turm mit vier gro­ßen Lein­wän­den im Rah­men eines Live-Mal-Events bear­bei­tet. Das Gemäl­de wur­de als Gan­zes für 23.900 Euro ver­stei­gert

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Ver­läss­lich­keit, Genau­ig­keit, star­ke Kon­di­ti­on und Boden­stän­dig­keit sind mir bei ihm immer auf­ge­fal­len. Mit sei­ner Kom­bi­na­ti­on aus Gelas­sen­heit und geschäft­lich ange­neh­men Druck zeigt er ein Geschäfts­ge­ba­ren, wie es heu­te lei­der immer weni­ger vor­zu­fin­den ist.

Ste­fan Pols­ter, Nie­der­las­sungs­lei­ter Robert Mül­ler GmbH, Chem­nitz, und ehe­ma­li­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats

Ers­te Begeg­nung: Den ers­ten Kon­takt hat­te ich mit dem dama­li­gen Geschäfts­stel­len­lei­ter Peter Bau­mann im Janu­ar 1999 im Haus König Frank­furt, es ging um Miet­bürg­schaf­ten im Hub.

Bege­ben­heit: Wir hat­ten ein Tref­fen in mei­ner Zeit als Auf­sichts­rat, in dem es um sehr dif­fi­zi­le The­men ging, in die sich Herr Bau­mann mit aller Ener­gie ein­ge­bracht hat­te.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Es ist ihm gege­ben, durch Rhe­to­rik und Prä­sen­ta­ti­on ande­re von sei­ner Sache zu begeis­tern.

Rai­ner Pie­trzyk, Spe­di­ti­on Reischl und Schnei­der

Rai­ner Pie­trzyk, Spe­di­ti­on Reischl und Schnei­der

Ers­te Begeg­nung: Den ers­ten Kon­takt zu Herrn Bau­mann hat­te ich anläss­lich einer 24p­lus-Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung, es ging um die Anbin­dung der Spe­di­ti­on Reischl und Schnei­der, Ulm, als 24plus Sys­tem­part­ner und Grün­dungs­ge­sell­schaf­ter. Den Kon­takt haben wir bis zu mei­ner letz­ten GV 2017 gehal­ten.

Bege­ben­heit: Beson­ders geschätzt habe ich in all die­sen Jah­ren sei­ne Gerad­li­nig­keit und abso­lu­te Fach­kom­pe­tenz in sei­ner Ver­ant­wort­lich­keit als Geschäfts­füh­rer.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Über­zeu­gend war vor allem sei­ne Ziel­stre­big­keit, die Unter­neh­mens­grup­pe seit Grün­dung der 24plus Sys­tem­ver­keh­re im Jahr 1997 durch ein her­aus­ra­gen­des Qua­li­täts­ma­nage­ment in eine star­ke Posi­ti­on im Bereich der natio­na­len und inter­na­tio­na­len Stück­gut­ver­keh­re zu füh­ren. Beson­ders her­vor­zu­he­ben war sei­ne Füh­rungs­li­nie mit allen im Ver­bund der 24p­lus-Orga­ni­sa­ti­on ver­tre­te­nen Part­ner­un­ter­neh­men, unter ande­rem spür­bar bei den regel­mä­ßi­gen Gesell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen. Ich wün­sche Herrn Bau­mann für den kom­men­den Lebens­ab­schnitt viel Gesund­heit und Zeit für schö­ne Din­ge!

Rei­ner Joseph, lang­jäh­ri­ger IT-Koor­di­na­tor von 24plus

Rei­ner Joseph, lang­jäh­ri­ger IT-Koor­di­na­tor von 24plus

Ers­te Begeg­nung: 1999 in der Rhön­ter­me in Ful­da. Bei die­ser Gele­gen­heit skiz­zier­te er auf einer Ser­vi­et­te den Ablauf eines Hubs, dem spä­te­ren Zen­tral-Hub.

Bege­ben­heit: 2007 im Flur der Euro-Log. Fünf Minu­ten vor der zen­tra­len Ver­an­stal­tung infor­mier­te er mich über die The­men und Ergeb­nis­se.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Fol­gen­de Tugen­den sehe ich bei ihm als zen­tral an: Ver­trau­en, Visio­när.

 

Liga Kal­ni­na, Göll­ner Spe­di­ti­on, Riga

Liga Kal­ni­na, Göll­ner Spe­di­ti­on, Riga

Ers­te Begeg­nung: Bei unse­ren Gesprä­chen über die Auf­nah­me von Göll­ner in die 24plus Fami­ly.

Bege­ben­heit: Die span­nen­de Nacht­füh­rung im Zen­tral­hub für die Part­ner.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sein beein­dru­cken­des Wis­sen in allen Berei­chen. Peter Bau­mann setzt sich kom­plett für die Sache ein und ist ein sehr inter­es­san­ter Gesprächs­part­ner.

 

 

 

Thors­ten Höl­ser, Spe­di­ti­ons- und Logis­tik­ver­band Hes­sen/Rhein­land-Pfalz

Thors­ten Höl­ser, Spe­di­ti­ons- und Logis­tik­ver­band Hes­sen/Rhein­land-Pfalz

Ers­te Begeg­nung: Ich habe Herrn Bau­mann zu Beginn sei­ner 24p­lus-Tätig­keit ken­nen­ge­lernt, als er als „One-Man Show“ im Frank­fur­ter West­ha­fen die Koope­ra­ti­on auf­ge­baut hat. Danach haben sich unse­re Wege regel­mä­ßig in Ver­bands­sit­zun­gen und in gemein­sa­men For­schungs­pro­jek­ten immer wie­der gekreuzt.

Bege­ben­heit: Da ist mir als BVB-Fan natür­lich in Erin­ne­rung, wie ich gemein­sam mit Prof. Loh­re (Schal­ke-Fan) Herrn Bau­mann zu sei­nem 50. Geburts­tag auf der trans­port logistic in Mün­chen ein schwarz-gel­bes Son­der­tri­kot „Bau­mann – 50“ sei­nes Lieb­lings­ver­eins über­reicht habe!

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Dass er mit sei­ner stra­te­gi­schen Weit­sicht dyna­mi­sche Pro­jek­te vor­an­ge­bracht hat und dabei trotz allem immer ein sehr aus­ge­gli­che­ner und fai­rer Gesprächs­part­ner war.

 

Prof. Dirk Loh­re, Hoch­schu­le Heil­bronn

Prof. Dirk Loh­re, Hoch­schu­le Heil­bronn

Ers­te Begeg­nung: Bei einer Sit­zung des AK Stück­gut beim dama­li­gen BSL in Bonn. Das war 2001.

Bege­ben­heit: Da gäbe es wirk­lich vie­le, aber eine hat mein Bild von Peter Bau­mann geprägt: Es war ein Tele­fo­nat. Wir hat­ten gemein­sam ein hal­bes Jahr Vor­be­rei­tung in ein Pro­jekt gesteckt. Da steigt knapp vor Start ein zen­tra­ler Part­ner aus und das Pro­jekt war kurz vor dem Aus. In dem Tele­fo­nat habe ich viel über Ver­läss­lich­keit, Situa­ti­ons­ana­ly­se und Ruhe bewah­ren gelernt.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Die schon erwähn­te Ver­läss­lich­keit und das Gespür für die Situa­ti­on, vor allem aber wohl, Men­schen mit­neh­men und begeis­tern kön­nen, was ich auch jedes Mal wie­der mer­ke, wenn Peter Bau­mann mit unse­ren Mas­ter-Stu­die­ren­den über Trans­port­netz­wer­ke dis­ku­tiert.

 

Heinz Wolf jun., Micha­el Wolf oHG, Strau­bing, und Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Heinz Wolf jun., Micha­el Wolf oHG, Strau­bing, und Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Herr Bau­mann ist bei einer Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung vor­ge­stellt wor­den. Ich kann mich gut erin­nern, wie er im Rah­men der lau­fen­den Ver­an­stal­tung her­ein­ge­be­ten wur­de. Da kam ein opti­mis­ti­scher jun­ger Mann durch die Tür. In per­sön­li­chen Kon­takt sind wir bei sei­nem Umzug von Dort­mund nach Darm­stadt gekom­men, den unse­re Umzugs­spe­di­ti­on durch­ge­führt hat. Bald danach hat er unse­ren Betrieb besucht.

Bege­ben­heit: Beson­ders gut kann ich mich an die Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tun­gen in Ros­tock, Ham­burg und Bad Hers­feld erin­nern. Die­se Ver­an­stal­tun­gen wur­den von Herrn Bau­mann her­vor­ra­gend orga­ni­siert und haben sehr viel Spaß gemacht.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Er ist ehr­lich, zuver­läs­sig und hat her­vor­ra­gen­de Umgangs­for­men. Sei­ne emo­tio­na­le Intel­li­genz ist auf einen sehr hohen Level. Kom­mu­ni­ka­ti­on mit ihm macht ein­fach Spaß. Er hat einen sehr guten Zugang zur Tech­nik, vor allem zur IT, und ist stra­te­gisch sehr vor­aus­schau­end.

 

Kers­ten Schwinn, TÜV Hes­sen

Kers­ten Schwinn, TÜV Hes­sen

Ers­te Begeg­nung: Bei mei­nem ers­ten QM-Audit in der Sys­tem­zen­tra­le, das war 2002 oder 2003. Seit­her tref­fen wir uns jähr­lich beim Audit-Gespräch. Meist dau­ert das Tref­fen nur für eine Stun­de, aber die­se eine Stun­de im Jahr ist für mich wich­tig und schön.

Bege­ben­heit: Die Über­ga­be des ers­ten QM-Zer­ti­fi­kats an 24plus fand auf der trans­port logistic 2003 statt. 24plus mach­te als Mes­se­ak­ti­on Body­pain­ting, des­halb gibt es von mir ein Bild, auf dem ich neben einer schön bemal­ten, halb­nack­ten Frau ste­he. Viel­leicht ist das alte Foto noch auf­zu­trei­ben.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Bau­mann ist extro­ver­tiert und kom­mu­ni­ka­ti­ons­stark, zwi­schen uns Süd­hes­sen gibt es eine Grund­sym­pa­thie, die hof­fent­lich sei­nen Wech­sel in den Ruhe­stand über­dau­ert.

Nata­scha Puhl, Acti­ve Logistics, frü­her als Nata­scha Jor­dan die Assis­ten­tin von Peter Bau­mann

Nata­scha Puhl, Acti­ve Logistics, frü­her als Nata­scha Jor­dan die Assis­ten­tin von Peter Bau­mann

Ers­te Begeg­nung: Ich habe Herrn Bau­mann 1999 bei mei­nem Vor­stel­lungs­ge­spräch ken­nen­ge­lernt. Die Sys­tem­zen­tra­le war damals in der Spe­di­ti­on August L. König im Zoll­hof des Frank­fur­ter West­ha­fens.

Bege­ben­heit: Als beson­de­res Erleb­nis ist mir der Mes­se­auf­tritt von 24plus auf der trans­port logistic in Schang­hai in Erin­ne­rung geblie­ben. Das Unter­neh­men in einem fer­nen Land mit einer für uns völ­lig frem­den Men­ta­li­tät und Spra­che zu prä­sen­tie­ren, war für alle eine gro­ße Her­aus­for­de­rung und eine beson­de­re Erfah­rung.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Bau­mann war in den knapp zehn Jah­ren, in denen ich als Assis­ten­tin der Geschäfts­lei­tung in der 24p­lus-Sys­tem­zen­tra­le gear­bei­tet habe, immer ein guter Zuhö­rer und Rat­ge­ber. Egal ob beruf­lich oder pri­vat, er hat­te stets ein offe­nes Ohr.

 

Andre­as Rit­ter, Rit­ter Logis­tik Lan­gen­ha­gen, Grün­dungs­mit­glied von 24plus

Andre­as Rit­ter, Rit­ter Logis­tik Lan­gen­ha­gen, Grün­dungs­mit­glied von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Ich habe Herrn Bau­mann im Rah­men einer Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung der 24plus Sys­tem­ver­keh­re ken­nen­ge­lernt, als er den Gesell­schaf­tern als neu­er Geschäfts­füh­rer vor­ge­stellt wur­de.

Bege­ben­heit: Herr Bau­mann hat sowohl bei der Pla­nung des heu­te noch moder­nen Zen­tral­hub in Hauneck mit­ge­wirkt als auch einen Groß­teil der Pro­dukt­li­ni­en inner­halb der 24plus Sys­tem­ver­keh­re ins Leben geru­fen. Wei­ter­hin hat Herr Bau­mann die IT-Ver­net­zung inner­halb die­ser Koope­ra­ti­on immer mit hohem Enga­ge­ment vor­an­ge­trie­ben.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Bau­mann ist für mich eine ein­zig­ar­ti­ge, auch rhe­to­risch star­ke Per­sön­lich­keit, die sich nicht durch Befind­lich­kei­ten ein­zel­ne Gesell­schaf­ter beein­flus­sen ließ, son­dern immer das Gro­ße und Gan­ze des Netz­wer­kes im Blick hat­te. Ich hat­te immer das Gefühl, dass Herr Bau­mann mit Herz und See­le mit unse­rem Netz­werk 24plus ver­bun­den war. Inso­fern wird er dem Netz­werk, auch durch sei­ne Erfah­rung, sicher­lich feh­len.

Jörg Für­ba­cher, Euro-Log

Jörg Für­ba­cher, Euro-Log

Ers­te Begeg­nung: 2003 auf der Cebit in Han­no­ver.

Bege­ben­heit: Es war nicht nur eine Bege­ben­heit, son­dern eine Rei­he davon. Das waren die jähr­li­chen Stra­te­gie­mee­tings – wenn nach den ope­ra­ti­ven The­men die zukünf­ti­gen Opti­mie­run­gen an der Rei­he waren. Dann wur­de von Peter Bau­mann immer Prag­ma­tis­mus mit ech­ter Inno­va­ti­on kom­bi­niert. 24plus war bei eini­gen Lösun­gen tat­säch­lich Trend­set­ter und Peter Bau­mann bei eini­gen Pro­duk­ten der per­sön­li­che Geburts­hel­fer.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herz und Lei­den­schaft für 24plus, dazu Offen­heit, Direkt­heit und Part­ner­schaft, Inno­va­ti­on und Krea­ti­vi­tät: Mit neu­en Lösun­gen die Zukunft den­ken und gleich­zei­tig die Boden­haf­tung bewah­ren, das eine sel­te­ne und schät­zens­wer­te Kom­bi­na­ti­on. Ein herz­li­ches Dan­ke­schön dafür!

 

Uwe Mül­ler, Robert Mül­ler GmbH, Spre­cher des Auf­sichts­rats von 24plus

Uwe Mül­ler, Robert Mül­ler GmbH, Spre­cher des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Bei sei­ner Vor­stel­lung auf einer Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung haben wir uns das ers­te Mal getrof­fen. Rich­tig ken­nen- und schät­zen gelernt habe ich Peter Bau­mann erst im Lauf der Jah­re.

Bege­ben­heit: 2017 wur­de ich in den Auf­sichts­rat gewählt. Damit hat sich unse­re Zusam­men­ar­beit stark inten­si­viert und inhalt­lich ver­än­dert. Es war eine Umstel­lung für uns bei­de, beglei­tet durch eine tie­fe­res per­sön­li­ches Ken­nen­ler­nen und ein Auf­ein­an­der­zu­ge­hen. Peter Bau­mann hat all sei­ne Erfah­rung in die­sen bis­he­ri­gen Ver­än­de­rungs­pro­zess ein­ge­bracht und so dazu bei­getra­gen, dass die rich­ti­gen stra­te­gi­schen Wei­chen gestellt wur­den.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sei­ne Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stär­ke und sei­ne Fähig­keit, Ent­wick­lun­gen zu anti­zi­pie­ren. Außer­dem sei­ne Bekannt­heit in der Welt der Spe­di­ti­ons­ko­ope­ra­tio­nen.

 

Wer­ner Schel­ter, Nie­der­las­sungs­lei­ter Geis Trans­port und Logis­tik im Ruhe­stand und ehe­ma­li­ges lang­jäh­ri­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Wer­ner Schel­ter, Nie­der­las­sungs­lei­ter Geis Trans­port und Logis­tik im Ruhe­stand und ehe­ma­li­ges lang­jäh­ri­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Nach unse­rem Bei­tritt im Jahr 2000 anläss­lich einer Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung. Rich­tig ken­nen und schät­zen gelernt habe ich Peter Bau­mann in mei­ner Zeit als Mit­glied im Auf­sichts­rat.

Bege­ben­heit: Mehr als eine ein­zel­ne Bege­ben­heit zäh­len für mich sein per­ma­nen­tes Stre­ben und Bemü­hen, die Gesell­schaf­ter und Koope­ra­ti­ons­part­ner mensch­lich, part­ner­schaft­lich und stra­te­gisch auf­ein­an­der ein­zu­stim­men.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Ich schät­ze Peter Bau­mann als dyna­mi­sche Fach- und Füh­rungs­per­sön­lich­keit, die 24plus mit gro­ßem Enga­ge­ment gelei­tet und durch viel­fäl­ti­ge Initia­ti­ven und Pio­nier­geist wei­ter­ent­wi­ckelt hat. Zudem ver­fügt er über ein sehr gutes psy­cho­lo­gi­sches Geschick sowie vor­bild­li­che metho­di­sche Kennt­nis­se im Bereich der Koope­ra­ti­ons­füh­rung.

 

 

Chris­toph Klei­ne, Klei­ne Spe­di­ti­on, Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Chris­toph Klei­ne, Klei­ne Spe­di­ti­on, Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Nach mei­ner lei­der schwa­chen Erin­ne­rung habe ich Peter Bau­mann bei sei­nem Vor­stel­lungs­ter­min ken­nen­ge­lernt. Der ers­te blei­ben­de Ein­druck war sein Dienst­an­tritt in der Sys­tem­zen­tra­le, die damals noch bei König in Frank­furt war.

Bege­ben­heit: Da gibt es vie­le. Beson­ders erin­ne­re ich mich an die in mei­ner ers­ten Amts­zeit als AR-Spre­cher lie­gen­de Kon­zep­ti­ons- und Bau­pha­se des Hubs in Hauneck. Wir hat­ten durch­aus kon­tro­ver­se Dis­kus­sio­nen über Bau­platz und Sitz der Sys­tem­zen­tra­le, die jedoch sehr frucht­bar waren und in der Hub-Eröff­nung im Jahr 2000 ihren sehr erfolg­rei­chen Abschluss fan­den.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Bau­mann hat die Sen­si­bi­li­tät für die teil­wei­se emo­tio­na­len Ent­schei­dungs­struk­tu­ren von inha­ber­ge­führ­ten Fami­li­en­be­trie­ben und ist in der Lage, die­se mit den not­wen­di­gen stra­te­gi­schen Kon­zep­ten zu ver­bin­den. Eine sei­ner her­aus­ra­gen­den Fähig­kei­ten ist sein Gespür für die ver­schie­dens­ten Inter­es­sen einer so hete­ro­ge­nen Grup­pe, eine ande­re ist sei­ne bei vie­len Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung bewie­se­ne Kunst der Mode­ra­ti­on bei der Ent­schei­dungs­fin­dung. Neben sei­ner Viel­sei­tig­keit sticht sein Inter­es­se an digi­ta­len Pro­zes­s­in­no­va­tio­nen her­vor, damit hat er 24plus zu moder­nen IT Struk­tu­ren ver­hol­fen. Peter Bau­mann war ein Glücks­fall für die Gesell­schaf­ter von 24plus, weil er das Unter­neh­men mit Lei­den­schaft ent­wi­ckelt hat und vie­len Betrie­ben damit die Mög­lich­keit zu nach­hal­ti­gem Wachs­tum ver­schaff­te. Wir haben ihm viel zu ver­dan­ken.

Eva Hassa, Redak­teu­rin Ver­kehrs­rund­schau

Eva Hassa, Redak­teu­rin Ver­kehrs­rund­schau

Ers­te Begeg­nung: Wann ich Peter Bau­mann zum ers­ten Mal ken­nen gelernt habe? Das weiß ich nicht mehr. Ich erin­ne­re mich aber sehr ger­ne an sei­ne offe­nen, stets kla­ren Wor­te.

Bege­ben­heit: Er nahm nie ein Blatt vor dem Mund und setz­te damit im heiß umkämpf­ten Stück­gut­markt wich­ti­ge Impul­se. Wohl als einer der ers­ten sah Peter Bau­mann die Not­wen­dig­keit der Koope­ra­ti­on der Koope­ra­tio­nen. Nur so, das wuss­te er, wür­den die mit­tel­stän­di­schen Spe­di­ti­ons­net­ze eine Zukunft haben. Ein zähes Rin­gen, das viel Fin­ger­spit­zen­ge­fühl und Geduld braucht. Denn klar ist auch, einen Sack Flö­he zu hüten ist ver­mut­lich ein­fa­cher als eine Spe­di­ti­ons­ko­ope­ra­ti­on erfolg­reich zu füh­ren. Aber Peter Bau­mann, der über 22 Jah­re lang die Spe­di­ti­ons­ko­ope­ra­ti­on 24plus geführt hat, beherrsch­te die­se Kunst, auch wenn mir ein­mal ver­riet, dass er sich zuwei­len als Mario­net­te füh­le, weil jeder an ihm zer­re.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Als posi­ti­ver Fei­er-Mensch und begeis­ter­ter Musik­lieb­ha­ber, der Peter Bau­mann ist, schüt­tel­te er das aber immer schnell ab – zumin­dest nach außen hin. Das Leben ist zu schön. Eben die­se Fähig­keit zur Lebens­lust ist für Peter Bau­mann bezeich­nend. Lie­ber Herr Bau­mann, ich wün­sche Ihnen von gan­zem Her­zen, dass Sie die­se Lebens­lust nie ver­lie­ren. Blei­ben Sie gesund! Blei­ben Sie der Musik treu. Dan­ke für die Zeit und Gesprä­che, die Sie mir geschenkt haben.

Bernd Vaas, Geschäfts­füh­rer Betz Inter­na­tio­nal im Ruhe­stand und ehe­ma­li­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Bernd Vaas, Geschäfts­füh­rer Betz Inter­na­tio­nal im Ruhe­stand und ehe­ma­li­ges Mit­glied des Auf­sichts­rats von 24plus

Ers­te Begeg­nung: Herr Bau­mann wur­de bei einer Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung vor­ge­stellt und dabei habe ich ihn ken­nen­ge­lernt.

Bege­ben­heit: Eine der größ­ten Her­aus­for­de­rung war der Hub-Neu­bau in Hauneck, für den sich Peter Bau­mann stark gemacht hat.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Bau­mann hat­te immer den Antrieb, Abläu­fe zu ver­bes­sern, den Gesell­schaf­tern sei­ne Visio­nen vor­zu­stel­len, damit die­se umge­setzt wer­den. Alles immer im Sin­ne von 24plus. Sei­nen Cha­rak­ter wür­de ich mit ener­gie­voll, erfah­ren, ideen­reich und pflicht­be­wusst beschrei­ben – nur um ein paar Eigen­schaf­ten zu nen­nen. In mei­ner Zeit im Auf­sichts­rat bei 24plus habe ich mit Peter Bau­mann eng zusam­men­ge­ar­bei­tet, ihn aber auch per­sön­lich ken­nen­ge­lernt und eine tol­le Zeit ver­bracht. Ihm wün­sche ich für sei­nen Ren­ten­ein­tritt alles erdenk­lich Gute, Gesund­heit und viel Spaß bei sei­nen Hob­bys.