Peter Baumann geht in den Ruhestand

Peter Baumann geht in den Ruhestand

Ende April 2020 zieht sich Peter Baumann aus dem Berufsleben zurück. Wir haben Freunden, Kollegen und Wegbegleitern drei Fragen gestellt:

  1. Bei welcher Gelegenheit haben Sie Peter Baumann kennengelernt?
  2. Welche Begebenheit mit Peter Baumann ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?
  3. Welche Charaktereigenschaft/Fähigkeit ist für Sie bezeichnend für Peter Baumann?

Beim Durchlesen der Antworten haben Sie zumindest einen groben Anhaltspunkt, was 24plus Peter Baumann zu verdanken hat!

 

Prof. Dr. Michael Huth, Hochschule Fulda

Prof. Dr. Michael Huth, Hochschule Fulda

Erste Begegnung: Beim Autorentreffen des Speditions- und Logistikverbands Hessen/Rheinland-Pfalz (SLV) im Jahre 2008.

Begebenheit: Die ab und zu erscheinenden, unorthodoxen, coolen, gleichzeitig eleganten Fotos im Whatsapp-Status.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Klare Ansage bei positiver Offenheit.

 

 

 

 

Hans Pöllmann, Wild & Pöllmann PR

Hans Pöllmann, Wild & Pöllmann PR

Erste Begegnung: 1998 fand eine größere Sitzung statt, in der es um die Pressearbeit ging, der gesamte Beirat war anwesend. Mein damaliger Kompagnon war für die 24plusPunkte zuständig, ich war frisch bei ihm eingestiegen, kam von Bertelsmann und hatte dort Pressearbeit für die Deutsche Post gemacht. Ich weiß noch, dass der Beirat skeptisch war, ob 24plus aktive Pressearbeit machen soll, und dass ich schlimm erkältet war. Um überhaupt ein Wort herauszubringen, hatte ich ein pflanzliches Mittel eingenommen und mein Kampagnon motzte mich in der Sitzung an, ich würde nach Alkohol stinken. Den Auftrag haben wir trotzdem bekommen.

Begebenheit: Jede Begebenheit mit Peter Baumann ist besonders. Völlig perplex war ich, als er mir 2010 das Du angeboten hat.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Ob Messe oder Ballfieber, ob Gesellschafterversammlung, Verbandsmeeting oder Interview mit der Presse – Peter Baumann kann sich in Sekunden auf sein Gegenüber einlassen und einstellen.

Cornelia Nieves, Assistentin der Geschäftsführung, 24plus

Cornelia Nieves, Assistentin der Geschäftsführung, 24plus

Erste Begegnung: Bei meiner Einstellung kurz vor Pfingsten 2009.

Begebenheit: Als meine Tochter verunglückt ist, hat er mir geschrieben, dass ich so lange zuhause bleiben kann, bis alles geregelt ist und es ihr und mir wieder gut geht. Nicht nur geschrieben, sondern auch wirklich durchgezogen: Ich wurde nicht angerufen, das von mir allein organisierte Ballfieber fand statt, obwohl ich mittendrin ausgestiegen bin. Er hat mir absolut den Rücken freigehalten.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sein Vertrauen. Wir bei 24plus haben alle viele Freiheiten und können selbständig arbeiten, werden nicht kontrolliert im Sinne von Überwachung. Er hat immer auf unser verantwortliches Handeln gebaut. Dieses Vertrauen lebt er auch mit Gesellschaftern, Partnern und Dienstleistern. Nebenbei: Peter Baumann ist kein Morgenmensch!

Steffen Renner, heute Elvis, früher QM-Auditor und Geschäftsführer der 24plus hub logistics

Steffen Renner, heute Elvis, früher QM-Auditor und Geschäftsführer der 24plus hub logistics

Erste Begegnung: Der erste Treff war mein Bewerbungsgespräch. Und das ist schon die erste Anekdote. Nachdem ich bei der telefonischen Terminabstimmung eröffnet hatte, dass ich erst ab 18 Uhr Zeit hätte, hat mir Frau Jordan mitgeteilt, dass das kein Problem sei. Der Chef sei sowieso immer bis zwei Uhr nachts im Büro. So war es auch. Er hat 24plus gelebt und geliebt, dass er die Zeit darüber vergessen hat. Nach dem Gespräch habe ich übrigens zunächst eine Absage bekommen. Ich war zweite Wahl und kam nur deshalb zum Zug, weil der Wunschkandidat abgesagt hat. Trotzdem habe ich keinen schlechten Weg bei 24plus gemacht.

Begebenheit: Der lange Abend bei unserem Stammitaliener, als ich Geschäftsführer der hub logistics werden sollte und wir über die Zuständigkeiten diskutiert haben. Peter Baumann hat das Hub immer als sein Baby bezeichnet, nun sollte ich entscheidend mitverantworten. Zwei Chefs geht nicht – wie sollte ich ihm sagen, dass er das Hub loslassen soll? Ich habe das anhand eines Sinfonieorchesters erklärt: Das Hub ist das Orchester und hat einen Dirigenten, und der Dirigent bin ich. Peter Baumanns Gesicht wurde zu Stein, seine Frage war: „Welche Rolle spiele ich in dem Orchester?“ Meine Antwort: „Intendant. Sie legen fest, was gespielt wird, und ich bestimme, wie gespielt wird.“ Das hat funktioniert, von Anfang an.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Dass er absolut nicht nachtragend ist. Es gab so manches Donnerwetter, das was es dann aber auch. Er hat immer ein offenes Ohr wenn es ein Problem gab. Und seine Überzeugungskraft: Er konnte mich immer motivieren, wenn ich nicht mehr wollte. Das rechne ich ihm hoch an.

Kees Kuijken, KLG Europe und langjähriges Mitglied des Aufsichtsrats

Kees Kuijken, KLG Europe und langjähriges Mitglied des Aufsichtsrats

Erste Begegnung: Das war, als KLG Europe, damals noch unter der Firmierung VTE, von 24plus eine Mitgliedschaft angetragen bekam. Ich erinnere mich daran, dass Peter Baumann bei mir durch seine strukturierte Herangehensweise einen starken Eindruck hinterlassen hat. Damals haben wir auch mit anderen deutschen Netzen gesprochen, nur wegen Peter sind wir bei 24plus eingestiegen.

Begebenheit: Abgesehen von unserem Kennenlernen hat mich Peter des Öfteren durch seine Fähigkeit überzeugt, die Gesellschafterversammlungen in die richtige Richtung zu lenken. Er argumentiert faktenbasiert und strategisch und präsentiert in einer freundlichen Art und Weise. Seine Maxime: Alles zum Nutzen von 24plus. Nie verfolgte er seine eigene Agenda. Darauf gründen sich mein Vertrauen in Peter Baumann und mein Respekt, den ich für ihn empfinde.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter ist ehrlich und ein starker Stratege, der in Strukturen und Prozessen denkt. Damit und mit seiner Marktkenntnis und seiner Fähigkeit, Menschen zu überzeugen, war er die perfekte Führungspersönlichkeit für die Kooperation.

Martin Lembke, Ferdinand Heinrich Logistik GmbH

Erste Begegnung: Peter und ich haben uns bereits Anfang der 90er, also noch vor 24plus, im Rahmen eines firmeninternen Studiums unseres ehemaligen Arbeitgebers kennengelernt.

Begebenheit: Die Herzlichkeit der gegenseitigen Begrüßung, als wir uns in Hamburg bei meinem damals noch recht neuen Arbeitgeber nach einigen Jahren wiedergesehen hatten.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter hat neben der fachlichen Kompetenz hervorragende Entertainerqualitäten. Das war bereits früh im Rahmen des Studiums zu erkennen und in diesem Bereich hat er die Messlatte für die anderen meist recht hoch gelegt.

Olaf Bienek, Kunzendorf Spedition Berlin, langjähriger Sprecher des Aufsichtsrats von 24plus

Olaf Bienek, Kunzendorf Spedition Berlin, langjähriger Sprecher des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Bei der Gesellschafterversammlung, bei der 1998 Peter Baumann als Gast anwesend war. Wir tauschten uns spontan über die strategischen Entwicklungsmöglichkeiten einer jungen, mittelständischen europäischen Stückgutkooperation aus. Die tatsächliche Umsetzung eines eigenen Hubs war damals sportlich-kreative Zukunftsmusik.

Begebenheit: Wir waren gemeinsam in Schleswig-Holstein auf der Suche nach einem neuen Partner für 24plus, fuhren den ganzen Tag durch die Pampa und spulten einen Termin nach dem anderen ab. Als wir abends ins Hotel kamen, wollten wir noch ein bisschen grundsätzlich über 24plus sprechen. Nach einer Weile verabschiedete sich der Hotelservice in die Nacht und meinte, wir könnten gern noch eine Weile sitzenbleiben. Als die Frühschicht am kommenden Morgen anfing, hockten wir beiden immer noch da und besprachen die Zukunftsstrategien von 24plus.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sein Ideenreichtum und seine Kreativität.

Olaf Horvat, LGI

Olaf Horvat, LGI

Erste Begegnung: Bei meiner ersten Hubbesichtigung vor über 20 Jahren.

Begebenheit: Als wir gemeinsam im Bergwerk Merkers eine tolle Zeit miteinander verbracht hatten. Die Gruppe war überschaubar, dadurch hatten wir Zeit für ein gutes Gespräch.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Baumann hatte ein ganz besonderes Verhandlungsgeschick und konnte dadurch viel bewegen und bewirken und auch viele Speditionskollegen auf seine Seite ziehen.

 

 

Ralf Wieland, heute Vorsitzender der Geschäftsführung von Emons und vor sehr, sehr langer Zeit als 24plus-Geschäftsführer der Vorgänger von Peter Baumann

Ralf Wieland, heute Vorsitzender der Geschäftsführung von Emons und vor sehr, sehr langer Zeit als 24plus-Geschäftsführer der Vorgänger von Peter Baumann

Erste Begegnung: Peter Baumann habe ich 1998 bei seinem Eintritt bei 24plus kennengelernt.

Begebenheit: Viele Jahre später traf ich ihn als Teilnehmer seitens Emons bei der 24plus Gesellschafterversammlung wieder und war beeindruckt, mit welcher Klarheit und Stringenz er diese wahrlich nicht einfach zu führenden Veranstaltungen geleitet und auch gesteuert hat.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: An Peter Baumann schätzte ich besonders seine Verlässlichkeit, gewürzt mit einer guten Prise Humor.

Stefan Rehmet, 24plus-Geschäftsführer und Nachfolger von Peter Baumann

Stefan Rehmet, 24plus-Geschäftsführer und Nachfolger von Peter Baumann

Erste Begegnung: Unser erstes Kennenlernen war beim ersten Vorstellungsgespräch in Hauneck. Das war gemeinsam mit dem Aufsichtsrat im Oktober 2018.

Begebenheit: Der Ritterschlag für Herrn Baumann bei der 24plus-Weihnachtsfeier.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Baumann hat auf jede Frage eine detaillierte Antwort.

 

Rüdiger Lode, Spedition Lode

Rüdiger Lode, Spedition Lode

Erste Begegnung: Im Rahmen der Tätigkeiten in den Arbeitskreisen Produktion und EDV.

Begebenheit: Die langen Nächte des AK Produktion im alten Hub in Eichenzell zur Ermittlung der dortigen Abläufe. Es war kalt, dunkel und wahrscheinlich auch ein bisschen gefährlich zwischen den Lkw und Staplern. Das hat uns, dem AK, enorm geholfen, die Abläufe fürs neue Hub in Hauneck so festzulegen, dass dieses problemlos starten konnte.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Wir beide waren gegenseitig immer sehr offen und bei allen Meinungsverschiedenheiten niemals nachtragend. Peter Baumann war immer darauf bedacht, ausgewogene Lösungen zu finden und alle Systempartner bei wichtigen Entscheidungen einzubinden. Er stand zu seinen Überzeugungen und vertrat diese auch, sehr konstant und nicht wechselhaft.

Michael G. König, Geschäftsführer der August L. König GmbH im Ruhestand und Gründungsgeschäftsführer von 24plus

Michael G. König, Geschäftsführer der August L. König GmbH im Ruhestand und Gründungsgeschäftsführer von 24plus

Erste Begegnung: Peter Baumann habe ich zusammen mit Jörn Lembke eingestellt. Ich war 1996 Gründungsgesellschafter und Gründungsgeschäftsführer von 24plus. Dann kam Ralf Wieland, der heutige Emons-Chef, als Geschäftsführer – und als dieser uns verließ, suchten wir einen Nachfolger mit Dienstsitz in Hauneck, wobei die Zentrale und das Hub erst in Planung waren. Peter Baumann kam von Schenker und hatte Vorkenntnisse im Systemverkehr. Die ersten beiden Jahre, bis Hauneck in Betrieb ging, war Peter Baumann bei mir in Frankfurt. 24plus hatte Platz in anderthalb Büroräumen.

Begebenheit: Prägenden Eindruck hinterließ Peter Baumann bei der Planung der Anlage in Hauneck. Wir hatten zwar einen Architekten, aber Peter Baumann sagte, wo es langgeht. Er hatte die Planung im Kopf. Bei allen Immobilienfragen hatten wir auch später noch engsten Kontakt – ich als Geschäftsführer der Objektgesellschaft, die den Bau beauftragt und bezahlt hat, er als Geschäftsführer der Mieterin.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Baumann kann in Systemverkehren denken und handeln. Das machte die Zusammenarbeit fruchtbar und angenehm. Das verabredete Wort galt.

Jörn Lembke, Niederlassungsleiter Ascherl Hamburg im Ruhestand und Initiator von 24plus

Jörn Lembke, Niederlassungsleiter Ascherl Hamburg im Ruhestand und Initiator von 24plus

Erste Begegnung: Herrn Baumann lernte ich als Bewerber kennen. Als Sprecher des Gesellschafterausschusses war ich mit meinen Partnern auf der Suche nach einem Manager, der die Kooperation erfolgreich in die Zukunft führt.

Begebenheit: Bei dem Vorstellungsgespräch bekam ich die Gewissheit, dass dieser Mann keinen Job sucht, sondern eine anspruchsvolle berufliche Herausforderung mit weitgefächerten Gestaltungsmöglichkeiten.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Nach meiner Einschätzung verbinden sich bei Herrn Baumann in solider Weise der Wille zum Erfolg mit einer kraftvollen Durchsetzungsfähigkeit.

 

 

Ludger Rumker, Leiter Qualitätsmanagement, 24plus

Ludger Rumker, Leiter Qualitätsmanagement, 24plus

Erste Begegnung: Im Vorstellungsgespräch bei 24plus Ende des letzten Jahrhunderts (Jahrtausends) in der damals nagelneuen Anlage in Hauneck.

Begebenheit: Seine unkomplizierte und großzügige Reaktion, als ich – noch vor irgendwelchen offiziellen Elternzeit-Regelungen für Väter – 2003 (Teil-)Zeit für meine Frau und die neugeborene Tochter benötigte.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Seine Schlagfertigkeit und seine Fähigkeit, auch in spontanen Gesprächen und in schwierigen Situationen überzeugend zu sein.

Detlef Dörrié, Addax Assekuranz-Consulting GmbH

Detlef Dörrié, Addax Assekuranz-Consulting GmbH

Erste Begegnung: Anlässlich einer Präsentation unseres Versicherungskonzeptes für 24plus vor gefühlten 20 Jahren.

Begebenheit: Die guten Gespräche auf der Transportmesse in München als Standnachbar.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Seine sehr sympathische und gewinnende Persönlichkeit.

 

 

 

 

Harald Preßmann, Bürgermeister der Gemeinde Hauneck

Harald Preßmann, Bürgermeister der Gemeinde Hauneck

Erste Begegnung: Nach meiner Wahl zum Bürgermeister von Hauneck habe ich ihn im Sommer 2004 am Standort „Blaue Liede“ besucht.

Begebenheit: Ich habe einen Gewerbestammtisch ins Leben gerufen. Herr Baumann war sofort dabei und hat dieses Vorhaben bis heute immer unterstützt.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Er ist freundlich, kompetent, geradlinig, verlässlich und zielstrebig. Ich habe sehr gerne mit ihm zusammengearbeitet.

 

 

 

Herbert Weber, Geschäftsführer Lagermax und Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Herbert Weber, Geschäftsführer Lagermax und Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Es war um die Jahrtausendwende. Lagermax machte sich auf die Suche nach einem Systemnetzwerk in Deutschland. Man hatte bereits eine lose Zusammenarbeit mit IDS-Partnern, als sich ein gewisser Peter Baumann bei uns meldete und um ein persönliches Gespräch bat. Er konnte uns von Anfang an überzeugen, dieser Mann schien eine echte Vision zu haben. Schließlich sind wir noch im selben Jahr 24plus beigetreten.

Begebenheit: Eine besonders beeindruckende Erinnerung vor etwa zehn Jahren im Zusammenhang mit einem Tarifproblem, das wir bei Ungarn- und Tschechien-Verkehren hatten. Peter Baumann erkannte das Problem und wir mussten im Rahmen einer Gesellschafterversammlung gemeinsam das Thema vortragen, was auf teilweise großen Widerstand stieß. Er sorgte damals mit einem sehr emotionalen Auftritt für klare Verhältnisse. Es war beispielhaft, wie er sich unter Zuhilfenahme seiner schauspielerischen Fähigkeiten durchsetze. An diesem Tag hätte er durchaus auch den „noch nicht überführten Mörder“ in einem Tatort-Krimi spielen können.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Baumann war ein begeisterungsfähiger Visionär, der nicht an „alten Zöpfen“ hing, sondern sich stets neuen Aufgaben und Entwicklungen widmete, mit dem ihm eigenen Enthusiasmus!

Volker Dietz, Architekturbüro Dietz – Architekt des Zentralhubs

Volker Dietz, Architekturbüro Dietz – Architekt des Zentralhubs

Erste Begegnung: Es war Ende der 90er-Jahre in der alten Speditionsanlage König in Frankfurt am Westhafen. Heute ist das einer der besten Viertel in Frankfurt. Ich wurde in das letzte Durchgangszimmer geleitet und durfte unter der Vorstellung von Herrn König Peter Baumann kennenlernen. Gemeinsam mit meinem damaligen Chef Heinz Pfaffenbach und meiner Frau und Architektin Kerstin Hug-Dietz haben wir erste Gespräche geführt. Ich muss zugeben, dass uns nach den ersten Gesprächen nicht ganz klar war, wo die Reise eigentlich hingehen soll. Das haben wir in zahlreichen Folgeterminen mit spannenden Sitzungen erfahren. Wir haben mit Peter Baumann den Startschuss zu dem ersten reinrassigen Hub gemeinsam erleben dürfen.

Begebenheit: Die Erinnerungen sind so zahlreich, dass sie Seiten füllen würden. Neben dem Kleinraumbüro in Frankfurt und der Vorstellung als Architekturbüro in dem Hotel „Zum Stern“ in Bad Hersfeld haben uns viele Arbeitsprozesse begleitet. Am nachhaltigsten ist mir die Diskussion über die Effektivität der Abläufe in der Planung zu dem Zentralhub in Erinnerung.

– „Wie lange brauchen wie viele Mitarbeiter für welche Wegstrecke?“
– „Wie breit darf/muss die Halle deshalb sein?“
– „Wie weit sind die Wege zu der Unterflurkettenanlage?“
– „Wie viele Güter drehen sich dort im Kreis?“

und noch viele weitere Dinge. Bis heute hallt noch die Frage nach, warum wir kleine Balkone an das Bürogebäude geplant haben, es sei doch kein Wohnhaus. Mit einem Augenzwinkern habe ich gesagt, dass das der Raucherbalkon ist, und habe auch gleichzeitig auf seine Pfeifentasche gezeigt. Ein sehr kreatives Event durften wir gemeinsam auf der Logistikmesse in München durchführen. An vier Messetagen habe ich für die 24plus Systemverkehre einen drehbaren Turm mit vier großen Leinwänden im Rahmen eines Live-Mal-Events bearbeitet. Das Gemälde wurde als Ganzes für 23.900 Euro versteigert

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Verlässlichkeit, Genauigkeit, starke Kondition und Bodenständigkeit sind mir bei ihm immer aufgefallen. Mit seiner Kombination aus Gelassenheit und geschäftlich angenehmen Druck zeigt er ein Geschäftsgebaren, wie es heute leider immer weniger vorzufinden ist.

Stefan Polster, Niederlassungsleiter Robert Müller GmbH, Chemnitz, und ehemaliges Mitglied des Aufsichtsrats

Erste Begegnung: Den ersten Kontakt hatte ich mit dem damaligen Geschäftsstellenleiter Peter Baumann im Januar 1999 im Haus König Frankfurt, es ging um Mietbürgschaften im Hub.

Begebenheit: Wir hatten ein Treffen in meiner Zeit als Aufsichtsrat, in dem es um sehr diffizile Themen ging, in die sich Herr Baumann mit aller Energie eingebracht hatte.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Es ist ihm gegeben, durch Rhetorik und Präsentation andere von seiner Sache zu begeistern.

Rainer Pietrzyk, Spedition Reischl und Schneider

Rainer Pietrzyk, Spedition Reischl und Schneider

Erste Begegnung: Den ersten Kontakt zu Herrn Baumann hatte ich anlässlich einer 24plus-Gesellschafterversammlung, es ging um die Anbindung der Spedition Reischl und Schneider, Ulm, als 24plus Systempartner und Gründungsgesellschafter. Den Kontakt haben wir bis zu meiner letzten GV 2017 gehalten.

Begebenheit: Besonders geschätzt habe ich in all diesen Jahren seine Geradlinigkeit und absolute Fachkompetenz in seiner Verantwortlichkeit als Geschäftsführer.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Überzeugend war vor allem seine Zielstrebigkeit, die Unternehmensgruppe seit Gründung der 24plus Systemverkehre im Jahr 1997 durch ein herausragendes Qualitätsmanagement in eine starke Position im Bereich der nationalen und internationalen Stückgutverkehre zu führen. Besonders hervorzuheben war seine Führungslinie mit allen im Verbund der 24plus-Organisation vertretenen Partnerunternehmen, unter anderem spürbar bei den regelmäßigen Gesellschafterversammlungen. Ich wünsche Herrn Baumann für den kommenden Lebensabschnitt viel Gesundheit und Zeit für schöne Dinge!

Reiner Joseph, langjähriger IT-Koordinator von 24plus

Reiner Joseph, langjähriger IT-Koordinator von 24plus

Erste Begegnung: 1999 in der Rhönterme in Fulda. Bei dieser Gelegenheit skizzierte er auf einer Serviette den Ablauf eines Hubs, dem späteren Zentral-Hub.

Begebenheit: 2007 im Flur der Euro-Log. Fünf Minuten vor der zentralen Veranstaltung informierte er mich über die Themen und Ergebnisse.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Folgende Tugenden sehe ich bei ihm als zentral an: Vertrauen, Visionär.

 

Liga Kalnina, Göllner Spedition, Riga

Liga Kalnina, Göllner Spedition, Riga

Erste Begegnung: Bei unseren Gesprächen über die Aufnahme von Göllner in die 24plus Family.

Begebenheit: Die spannende Nachtführung im Zentralhub für die Partner.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Sein beeindruckendes Wissen in allen Bereichen. Peter Baumann setzt sich komplett für die Sache ein und ist ein sehr interessanter Gesprächspartner.

 

 

 

Thorsten Hölser, Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz

Thorsten Hölser, Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz

Erste Begegnung: Ich habe Herrn Baumann zu Beginn seiner 24plus-Tätigkeit kennengelernt, als er als „One-Man Show“ im Frankfurter Westhafen die Kooperation aufgebaut hat. Danach haben sich unsere Wege regelmäßig in Verbandssitzungen und in gemeinsamen Forschungsprojekten immer wieder gekreuzt.

Begebenheit: Da ist mir als BVB-Fan natürlich in Erinnerung, wie ich gemeinsam mit Prof. Lohre (Schalke-Fan) Herrn Baumann zu seinem 50. Geburtstag auf der transport logistic in München ein schwarz-gelbes Sondertrikot „Baumann – 50“ seines Lieblingsvereins überreicht habe!

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Dass er mit seiner strategischen Weitsicht dynamische Projekte vorangebracht hat und dabei trotz allem immer ein sehr ausgeglichener und fairer Gesprächspartner war.

 

Prof. Dirk Lohre, Hochschule Heilbronn

Prof. Dirk Lohre, Hochschule Heilbronn

Erste Begegnung: Bei einer Sitzung des AK Stückgut beim damaligen BSL in Bonn. Das war 2001.

Begebenheit: Da gäbe es wirklich viele, aber eine hat mein Bild von Peter Baumann geprägt: Es war ein Telefonat. Wir hatten gemeinsam ein halbes Jahr Vorbereitung in ein Projekt gesteckt. Da steigt knapp vor Start ein zentraler Partner aus und das Projekt war kurz vor dem Aus. In dem Telefonat habe ich viel über Verlässlichkeit, Situationsanalyse und Ruhe bewahren gelernt.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Die schon erwähnte Verlässlichkeit und das Gespür für die Situation, vor allem aber wohl, Menschen mitnehmen und begeistern können, was ich auch jedes Mal wieder merke, wenn Peter Baumann mit unseren Master-Studierenden über Transportnetzwerke diskutiert.

 

Heinz Wolf jun., Michael Wolf oHG, Straubing, und Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Heinz Wolf jun., Michael Wolf oHG, Straubing, und Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Herr Baumann ist bei einer Gesellschafterversammlung vorgestellt worden. Ich kann mich gut erinnern, wie er im Rahmen der laufenden Veranstaltung hereingebeten wurde. Da kam ein optimistischer junger Mann durch die Tür. In persönlichen Kontakt sind wir bei seinem Umzug von Dortmund nach Darmstadt gekommen, den unsere Umzugsspedition durchgeführt hat. Bald danach hat er unseren Betrieb besucht.

Begebenheit: Besonders gut kann ich mich an die Jubiläumsveranstaltungen in Rostock, Hamburg und Bad Hersfeld erinnern. Diese Veranstaltungen wurden von Herrn Baumann hervorragend organisiert und haben sehr viel Spaß gemacht.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Er ist ehrlich, zuverlässig und hat hervorragende Umgangsformen. Seine emotionale Intelligenz ist auf einen sehr hohen Level. Kommunikation mit ihm macht einfach Spaß. Er hat einen sehr guten Zugang zur Technik, vor allem zur IT, und ist strategisch sehr vorausschauend.

 

Kersten Schwinn, TÜV Hessen

Kersten Schwinn, TÜV Hessen

Erste Begegnung: Bei meinem ersten QM-Audit in der Systemzentrale, das war 2002 oder 2003. Seither treffen wir uns jährlich beim Audit-Gespräch. Meist dauert das Treffen nur für eine Stunde, aber diese eine Stunde im Jahr ist für mich wichtig und schön.

Begebenheit: Die Übergabe des ersten QM-Zertifikats an 24plus fand auf der transport logistic 2003 statt. 24plus machte als Messeaktion Bodypainting, deshalb gibt es von mir ein Bild, auf dem ich neben einer schön bemalten, halbnackten Frau stehe. Vielleicht ist das alte Foto noch aufzutreiben.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Baumann ist extrovertiert und kommunikationsstark, zwischen uns Südhessen gibt es eine Grundsympathie, die hoffentlich seinen Wechsel in den Ruhestand überdauert.

Natascha Puhl, Active Logistics, früher als Natascha Jordan die Assistentin von Peter Baumann

Natascha Puhl, Active Logistics, früher als Natascha Jordan die Assistentin von Peter Baumann

Erste Begegnung: Ich habe Herrn Baumann 1999 bei meinem Vorstellungsgespräch kennengelernt. Die Systemzentrale war damals in der Spedition August L. König im Zollhof des Frankfurter Westhafens.

Begebenheit: Als besonderes Erlebnis ist mir der Messeauftritt von 24plus auf der transport logistic in Schanghai in Erinnerung geblieben. Das Unternehmen in einem fernen Land mit einer für uns völlig fremden Mentalität und Sprache zu präsentieren, war für alle eine große Herausforderung und eine besondere Erfahrung.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Baumann war in den knapp zehn Jahren, in denen ich als Assistentin der Geschäftsleitung in der 24plus-Systemzentrale gearbeitet habe, immer ein guter Zuhörer und Ratgeber. Egal ob beruflich oder privat, er hatte stets ein offenes Ohr.

 

Andreas Ritter, Ritter Logistik Langenhagen, Gründungsmitglied von 24plus

Andreas Ritter, Ritter Logistik Langenhagen, Gründungsmitglied von 24plus

Erste Begegnung: Ich habe Herrn Baumann im Rahmen einer Gesellschafterversammlung der 24plus Systemverkehre kennengelernt, als er den Gesellschaftern als neuer Geschäftsführer vorgestellt wurde.

Begebenheit: Herr Baumann hat sowohl bei der Planung des heute noch modernen Zentralhub in Hauneck mitgewirkt als auch einen Großteil der Produktlinien innerhalb der 24plus Systemverkehre ins Leben gerufen. Weiterhin hat Herr Baumann die IT-Vernetzung innerhalb dieser Kooperation immer mit hohem Engagement vorangetrieben.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herr Baumann ist für mich eine einzigartige, auch rhetorisch starke Persönlichkeit, die sich nicht durch Befindlichkeiten einzelne Gesellschafter beeinflussen ließ, sondern immer das Große und Ganze des Netzwerkes im Blick hatte. Ich hatte immer das Gefühl, dass Herr Baumann mit Herz und Seele mit unserem Netzwerk 24plus verbunden war. Insofern wird er dem Netzwerk, auch durch seine Erfahrung, sicherlich fehlen.

Jörg Fürbacher, Euro-Log

Jörg Fürbacher, Euro-Log

Erste Begegnung: 2003 auf der Cebit in Hannover.

Begebenheit: Es war nicht nur eine Begebenheit, sondern eine Reihe davon. Das waren die jährlichen Strategiemeetings – wenn nach den operativen Themen die zukünftigen Optimierungen an der Reihe waren. Dann wurde von Peter Baumann immer Pragmatismus mit echter Innovation kombiniert. 24plus war bei einigen Lösungen tatsächlich Trendsetter und Peter Baumann bei einigen Produkten der persönliche Geburtshelfer.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Herz und Leidenschaft für 24plus, dazu Offenheit, Direktheit und Partnerschaft, Innovation und Kreativität: Mit neuen Lösungen die Zukunft denken und gleichzeitig die Bodenhaftung bewahren, das eine seltene und schätzenswerte Kombination. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

Uwe Müller, Robert Müller GmbH, Sprecher des Aufsichtsrats von 24plus

Uwe Müller, Robert Müller GmbH, Sprecher des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Bei seiner Vorstellung auf einer Gesellschafterversammlung haben wir uns das erste Mal getroffen. Richtig kennen- und schätzen gelernt habe ich Peter Baumann erst im Lauf der Jahre.

Begebenheit: 2017 wurde ich in den Aufsichtsrat gewählt. Damit hat sich unsere Zusammenarbeit stark intensiviert und inhaltlich verändert. Es war eine Umstellung für uns beide, begleitet durch eine tieferes persönliches Kennenlernen und ein Aufeinanderzugehen. Peter Baumann hat all seine Erfahrung in diesen bisherigen Veränderungsprozess eingebracht und so dazu beigetragen, dass die richtigen strategischen Weichen gestellt wurden.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Seine Kommunikationsstärke und seine Fähigkeit, Entwicklungen zu antizipieren. Außerdem seine Bekanntheit in der Welt der Speditionskooperationen.

 

Werner Schelter, Niederlassungsleiter Geis Transport und Logistik im Ruhestand und ehemaliges langjähriges Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Werner Schelter, Niederlassungsleiter Geis Transport und Logistik im Ruhestand und ehemaliges langjähriges Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Nach unserem Beitritt im Jahr 2000 anlässlich einer Gesellschafterversammlung. Richtig kennen und schätzen gelernt habe ich Peter Baumann in meiner Zeit als Mitglied im Aufsichtsrat.

Begebenheit: Mehr als eine einzelne Begebenheit zählen für mich sein permanentes Streben und Bemühen, die Gesellschafter und Kooperationspartner menschlich, partnerschaftlich und strategisch aufeinander einzustimmen.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Ich schätze Peter Baumann als dynamische Fach- und Führungspersönlichkeit, die 24plus mit großem Engagement geleitet und durch vielfältige Initiativen und Pioniergeist weiterentwickelt hat. Zudem verfügt er über ein sehr gutes psychologisches Geschick sowie vorbildliche methodische Kenntnisse im Bereich der Kooperationsführung.

 

 

Christoph Kleine, Kleine Spedition, Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Christoph Kleine, Kleine Spedition, Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Nach meiner leider schwachen Erinnerung habe ich Peter Baumann bei seinem Vorstellungstermin kennengelernt. Der erste bleibende Eindruck war sein Dienstantritt in der Systemzentrale, die damals noch bei König in Frankfurt war.

Begebenheit: Da gibt es viele. Besonders erinnere ich mich an die in meiner ersten Amtszeit als AR-Sprecher liegende Konzeptions- und Bauphase des Hubs in Hauneck. Wir hatten durchaus kontroverse Diskussionen über Bauplatz und Sitz der Systemzentrale, die jedoch sehr fruchtbar waren und in der Hub-Eröffnung im Jahr 2000 ihren sehr erfolgreichen Abschluss fanden.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Baumann hat die Sensibilität für die teilweise emotionalen Entscheidungsstrukturen von inhabergeführten Familienbetrieben und ist in der Lage, diese mit den notwendigen strategischen Konzepten zu verbinden. Eine seiner herausragenden Fähigkeiten ist sein Gespür für die verschiedensten Interessen einer so heterogenen Gruppe, eine andere ist seine bei vielen Gesellschafterversammlung bewiesene Kunst der Moderation bei der Entscheidungsfindung. Neben seiner Vielseitigkeit sticht sein Interesse an digitalen Prozessinnovationen hervor, damit hat er 24plus zu modernen IT Strukturen verholfen. Peter Baumann war ein Glücksfall für die Gesellschafter von 24plus, weil er das Unternehmen mit Leidenschaft entwickelt hat und vielen Betrieben damit die Möglichkeit zu nachhaltigem Wachstum verschaffte. Wir haben ihm viel zu verdanken.

Eva Hassa, Redakteurin Verkehrsrundschau

Eva Hassa, Redakteurin Verkehrsrundschau

Erste Begegnung: Wann ich Peter Baumann zum ersten Mal kennen gelernt habe? Das weiß ich nicht mehr. Ich erinnere mich aber sehr gerne an seine offenen, stets klaren Worte.

Begebenheit: Er nahm nie ein Blatt vor dem Mund und setzte damit im heiß umkämpften Stückgutmarkt wichtige Impulse. Wohl als einer der ersten sah Peter Baumann die Notwendigkeit der Kooperation der Kooperationen. Nur so, das wusste er, würden die mittelständischen Speditionsnetze eine Zukunft haben. Ein zähes Ringen, das viel Fingerspitzengefühl und Geduld braucht. Denn klar ist auch, einen Sack Flöhe zu hüten ist vermutlich einfacher als eine Speditionskooperation erfolgreich zu führen. Aber Peter Baumann, der über 22 Jahre lang die Speditionskooperation 24plus geführt hat, beherrschte diese Kunst, auch wenn mir einmal verriet, dass er sich zuweilen als Marionette fühle, weil jeder an ihm zerre.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Als positiver Feier-Mensch und begeisterter Musikliebhaber, der Peter Baumann ist, schüttelte er das aber immer schnell ab – zumindest nach außen hin. Das Leben ist zu schön. Eben diese Fähigkeit zur Lebenslust ist für Peter Baumann bezeichnend. Lieber Herr Baumann, ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie diese Lebenslust nie verlieren. Bleiben Sie gesund! Bleiben Sie der Musik treu. Danke für die Zeit und Gespräche, die Sie mir geschenkt haben.

Bernd Vaas, Geschäftsführer Betz International im Ruhestand und ehemaliges Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Bernd Vaas, Geschäftsführer Betz International im Ruhestand und ehemaliges Mitglied des Aufsichtsrats von 24plus

Erste Begegnung: Herr Baumann wurde bei einer Gesellschafterversammlung vorgestellt und dabei habe ich ihn kennengelernt.

Begebenheit: Eine der größten Herausforderung war der Hub-Neubau in Hauneck, für den sich Peter Baumann stark gemacht hat.

Charaktereigenschaft/Fähigkeit: Peter Baumann hatte immer den Antrieb, Abläufe zu verbessern, den Gesellschaftern seine Visionen vorzustellen, damit diese umgesetzt werden. Alles immer im Sinne von 24plus. Seinen Charakter würde ich mit energievoll, erfahren, ideenreich und pflichtbewusst beschreiben – nur um ein paar Eigenschaften zu nennen. In meiner Zeit im Aufsichtsrat bei 24plus habe ich mit Peter Baumann eng zusammengearbeitet, ihn aber auch persönlich kennengelernt und eine tolle Zeit verbracht. Ihm wünsche ich für seinen Renteneintritt alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Spaß bei seinen Hobbys.

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok