Claudia Lehmann im Interview

Mitarbeitende stellen sich vor: Claudia Lehmann

Was ist das Herzstück eines jeden Unternehmens? Richtig, das Team! Denn ohne die Kolleginnen und Kollegen, die täglich Großes leisten, würde sich auch bei 24plus im wahrsten Sinne des Wortes nichts bewegen. Aus diesem Grund möchten wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und unsere Mitarbeitenden ins Scheinwerferlicht rücken. Inwiefern tragen sie zum Unternehmenserfolg bei, wie sind sie zu 24plus gekommen und was gefällt ihnen besonders an ihrer täglichen Arbeit? All diese Fragen und viele mehr beantworten sie in unserer Serie „Mitarbeitende stellen sich vor“. Diesmal haben wir Claudia Lehmann interviewt.

15 Jahre voller Vielfalt und spannender Herausforderungen 

Vor fast 15 Jahre entschied sich Claudia Lehmann für die Bewerbung bei 24plus. Nach einem BWL-Studium und ihrer Lehre zur Schifffahrtskauffrau entschied sie sich bewusst für die Arbeit in einem Stückgutnetzwerk in der Mitte Deutschlands. „Ich habe mich damals bei 24plus als Europa-Koordinatorin beworben. Besonders reizten mich die internationalen Projekte und die vielfältigen Aufgaben, und ich wurde nicht enttäuscht. Noch heute blicke ich gerne auf die vielen Reisen in ganz Europa zurück. Ich war dabei in allen Nachbarländern Deutschlands unterwegs und sogar in Rumänien, Bulgarien, Ungarn und Schweden, um die Partner in operativen Themen und dem 24plus-Handbuch zu schulen“, erzählt sie. Vor bald zwei Jahren war es Zeit für eine neue Herausforderung. Als Nachfolgerin von Angelika Middeldorf wechselte Claudia Lehmann ins Pallet Accounting. „Es kostet immer Mut, in eine neue Abteilung zu wechseln, aber einen komplett neuen Bereich kennenzulernen, fand ich auch spannend. Mich in die neuen Themen einzuarbeiten, fiel mir dank der freundlichen Aufnahme von Frau Middeldorf nicht schwer. Von einer so engagierten, kompetenten und hilfsbereiten Kollegin eingearbeitet zu werden, hat mir den Einstieg enorm erleichtert“, berichtet sie weiter.

Komplexe Netzwerkstruktur

„Was mich von Anfang an von 24plus überzeugte, war die komplexe Netzwerkstruktur und die Vielfalt an Menschen und Unternehmen, die man dadurch kennenlernt. Bereits als Europa-Koordinatorin konnte ich Menschen aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands und anderen Ländern kennenlernen“, erklärt Claudia Lehmann. Diese breite Vernetzung findet sie auch in ihrer jetzigen Tätigkeit in der BMS-Leitstelle wieder. „Ich bin Ansprechpartnerin für alle Serviceanfragen und Reklamationen und stehe den Partnern jederzeit bei Fragen und Problemen rund um das Thema Lademittel zur Verfügung“, sagt Claudia Lehmann. „Zu meinen Aufgaben gehören außerdem der monatliche Kontenabschluss, einzelne tägliche wie auch monatliche Buchungen der Partnerkonten zu bearbeiten und zu kontrollieren sowie in Konfliktsituationen als Problemlöserin zur Seite zu stehen. Meine Arbeit verlangt im Großen und Ganzen viel Kommunikation – und das macht mir auch besonders viel Freude. Ich finde es toll, Menschen kennenzulernen, mich mit ihnen über ihre Fähigkeiten und Kenntnisse auszutauschen und ihre Rolle im Unternehmen zu verstehen.“ Daneben bietet Claudia Lehmann neuen Partnern eine Pallet-Accounting-Schulung an, bei der sie das BMS-System und die dazugehörigen Lademittel-Tools erklärt. Infos über einzelne Funktionen und Mechanismen bietet sie in individuellen Schulungen natürlich auch den Bestandspartnern an.

Netzwerk durch Kommunikation stärken

Dass Claudia Lehmann gerne unter Menschen ist, merkt man bereits an ihrem Hobby. So erzählt sie: „Ich koche sehr gerne asiatisch für meine Freunde und Familie.“ Auch bei 24plus schätzt sie den Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen sowie den Partnern. „Während meiner Arbeit treffe ich auf so viele Individuen, lerne ihre spezifischen Arbeitsweisen kennen und kann Wissen austauschen.“ Den Schlüssel im Zusammenhalt zwischen den Partnern sieht sie deshalb auch in der Kommunikation. Sie erläutert: „Bei meiner Arbeit versuche ich zu ergründen, wie wir als Netzwerk besser zusammenarbeiten können – und das jeden Tag.“

 

 

Sie möchten noch weitere spannende Blicke hinter die Kulissen werfen? Dann schauen Sie, was Schichtleiter Benjamin Waßmann über seinen Alltag bei 24plus erzählt.